Werbeagenten vs. RICH Prosecco: "Das System Aloys bröckelt"

Jeitler: "Forderungen wurden bereits lange geltend gemacht."

Wien (OTS) - Die Werbeagentur Jeitler & Partner Werbeagenten reagiert auf die Stellungnahme von Günther Aloys, Forderungen betreffend des Designs der Prosecco-Dose seien lediglich "Trittbrettfahrerei".

"Aloys meint, es wundere ihn, dass wir uns nicht schon vor einem Jahr gemeldet hätten. Wahr ist jedoch, dass Herrn Aloys unsere Forderungen bereits recht lange, nämlich seit Juli 2006, nachweislich bekannt sind." so Georg H. Jeitler, Geschäftsführer von Jeitler & Partner Werbeagenten.

Anlass zur Veröffentlichung der Sachlage: Aloys war kürzlich gegen einen "Dosen-Klau" in Deutschland vorgegangen, und hatte sich dabei vorrangig auf die goldene Erscheinung der Dose bezogen. Die Idee zur goldenen Dose wiederum war jedoch ohne Rücksprache von den Vorschlägen der Werbeagenten übernommen worden.

"Herr Aloys sollte für sich wohl einfach den selben Maßstab anlegen wie für andere." so Jeitler. "Ich habe das Gefühl, das System von Günther Aloys bröckelt langsam. Wir sind ja nicht die einzigen, die sich momentan melden." so Jeitler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Jeitler & Partner Werbeagenten GmbH & Co KG
Tel.: +43 2252 890200-0
presse@werbeagenten.com
www.werbeagenten.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JEI0001