Lichtenecker: West-Akws brauchen Sicherheitscheck

Kanzler Gusenbauer muss strikte Anti-Atompolitik machen

Wien (OTS) - Die Pannenserie bei den Atomkraftwerken in Schweden zeigt das unglaubliche Sicherheitsrisiko fü die europäische Bevölkerung. Nicht nur die Ost-Akws bergen Gefahren, auch in den westeuropäischen Ländern ticken Zeitbomben. "Bundeskanzler Gusenbauer muss sich schleunigst für einen umfassenden Sicherheitscheck der europäischen Kernkraftwerke einsetzen. Ein Appell an die EU-Ratsvorsitzende Angela Merkel ist höchst an der Zeit", betont die Grüne Umweltsprecherin Ruperta Lichtenecker. Zudem fordert sie, alle Subventionen für die Atomlobby sofort zu stoppen, und den Euratom-Vertrag zum 50. Jubiläum abzuschaffen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003