Steibl begrüßt Einigung beim Thema Pflege und Betreuung

Sind leistbarer Pflege und Betreuung daheim einen großen Schritt näher gekommen

Wien, 14. Februar 2007 (ÖVP-PK) "Es ist sehr erfreulich, dass Sozialminister Buchinger beim Thema Pflege und Betreuung nun auf
den Vorschlag von Arbeitsminister Martin Bartenstein eingeht, und ich begrüße die heute erzielte Einigung", so ÖVP-Familiensprecherin Ridi Steibl. Nachdem Bartenstein seinen Teil prompt erledigt habe, sei nun offensichtlich auch Buchinger zu einer gemeinsamen, sachlichen Vorgangsweise im wichtigen Bereich Pflege und Betreuung bereit. "Wichtig ist, dass auch in Zukunft das Wohl der zu pflegenden und betreuenden Menschen sowie derer Familien im Vordergrund steht. Dazu gehört auch, dass Pflege und Betreuung leistbar sind", so Steibl abschließend. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006