Staatssekretärin Silhavy nahm an Bioethikkommission-Sitzung teil

Wien (OTS) - Staatssekretärin Heidrun Silhavy nahm heute an der Sitzung der Bioethikkommission teil. Diese Kommission berät den Bundeskanzler in gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen und rechtlichen Fragen, die sich auf dem Gebiet der Humanmedizin und Humanbiologie aus ethischer Hinsicht ergeben und gibt Empfehlungen für die Praxis. Der Bioethikkommission, unter Vorsitz von Univ.-Prof. DDr. Johannes C. Huber, gehören Fachleute aus den Bereichen Medizin, Molekularbiologie und Genetik, Rechtswissenschaften, Soziologie, Philosophie und Theologie an.

Mit der Koordinierung dieser relevanten gesellschaftspolitischen Themen wurde Frau Staatssekretärin Silhavy vom Herrn Bundeskanzler betraut.

Wie Professor Huber in seiner Begrüßung bemerkte, war dies die erste Gelegenheit zu einem intensiven Meinungsausstausch mit der zuständigen Staatssekretärin im Bundeskanzleramt. Die Kommission nahm den Wunsch der Frau Staatssekretärin sehr positiv auf, in Zukunft eine eigene Vertretung für behinderte Menschen in die Kommission einzubinden. Diese Initiative wurde seitens der Kommission als äußerst wichtig erachtet.

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Zoppoth
Pressesprecherin StS Silhavy 0664/1833937

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003