Menschenwürdiges Altern: Neues Seniorenwohnhaus in Wien-Liesing feierte Dachgleiche

Eröffnung und Besiedelung plangemäß Ende 2007

Wien (SPW-K) - "Mit diesem neuen Seniorenwohnhaus wird gezielt ein Angebot für ältere Menschen geschaffen, die aufgrund gesundheitlicher oder sozialer Probleme dauerhaft eine betreute Wohnmöglichkeit benötigen, jedoch nicht in Form einer intensivmedizinischen Pflege eines Geriatriezentrums", betont Gemeinderat Christian anlässlich der gestrigen Gleichenfeier für das Haus in der Breitenfurter Straße 336. Das Projekt der Volkshilfe Wien wird mit Unterstützung des Fonds Soziales Wien realisiert.

"Wesentlich ist uns auch bei diesem Projekt, dass Hilfe auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten wird und dass den zukünftigen BewohnerInnen selbständiges Wohnen in den eigenen vier Wänden ermöglicht wird", betont Deutsch. So entstehen in der Breitenfurter Straße 60 Dauerwohnplätze für Frauen, Männer und Paare. Für die BewohnerInnen werden möblierte Wohnungen mit Kochgelegenheit und sanitärer Ausstattung zur Verfügung gestellt. Einige davon werden behinderten- und rollstuhlgerecht ausgestattet. Im Haus befindet sich auch ein großer zentral gelegener Aufenthaltsraum mit einer Kantine für die BewohnerInnen.

"Das neue Seniorenwohnhaus ist nur eine von vielen Maßnahmen, denn es werden derzeit über die ganze Stadt verstreut viele dezentrale Betreuungs-Einheiten errichtet", betont Christian Deutsch. "Die Arbeiten für das private Pflegeheim an der Hödlgasse sind ebenfalls bereits im Laufen und Liesing bekommt auch ein neues modernes Geriatriezentrum." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004