ORF und Hitradio Ö3 sind "Awarded Superbrands 2006/2007"

Internationale Organisation zeichnete im Congress Casino Baden 50 Topmarken aus

Wien (OTS) - Im Rahmen einer festlichen Abendgala wurden am
Montag, dem 12. Februar 2007, im Congress Casino Baden die Superbrands Austria 2006/2007 geehrt. Zu den 50 erfolgreichsten Marken des Landes zählen auch Hitradio Ö3 und die Dachmarke ORF.

Knapp 200 Marken- und Marketingprofis waren der Einladung zur Award-Verleihung in den Festsaal des Congress Casinos Baden gefolgt. Erstmals wurden dabei die stärksten Marken Österreichs ausgezeichnet. Die auszeichnende internationale Organisation Superbrands ehrt seit zwölf Jahren in mehr als 50 Ländern die besten und stärksten -nationalen wie internationalen - Produkt- bzw. Unternehmensmarken.

Dr. Hans Jörg Schelling, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich, hob in seiner Begrüßung die Bedeutung der Marke als entscheidendem Schlüssel zum Markterfolg hervor. Gleichzeitig betonte er den herausragenden Stellenwert der geehrten Unternehmen im österreichischen Wirtschaftsleben.

Zu den ausgezeichneten Topmarken des Landes zählen auch Hitradio Ö3 und die Dachmarke ORF. Die Awards nahmen Susanne Athanasiadis, Leiterin des Bereichs ORF-Programmmarketing und Markenführung, für den ORF und Ö3-Senderchef Georg Spatt, Ö3-Marketingleiterin Gudrun Neunteufel und Ö3-Marketing-Managerin Lisa Steigenberger für das Hitradio Ö3 entgegen.

Susanne Athanasiadis zur Auszeichnung des ORF als Superbrand: "Als wichtigstem Medienunternehmen des Landes ist uns eine konsequente Markenführung sehr wichtig. Dass der ORF als eine der bedeutendsten Marken in Österreich ausgezeichnet wird, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Georg Spatt freut sich ebenfalls über die Auszeichnung: "Hitradio Ö3 ist ja nicht nur ein überaus erfolgreiches Radio, sondern auch eine starke Marke. Und als solche müssen wir uns auch der Konkurrenz anderer Marken stellen. Und die Auszeichnung als eine der 50 österreichischen Superbrands beweist, dass wir uns dabei sehr gut behaupten können."

Als weitere Superbrands Austria 2006/2007 wurden Almdudler, APA, Aspro, Bose, Casinos Austria, C&A, Darbo, DHL, Die Presse, Diners Club, Erdal, Gebrüder Weiss, Gösser, Grohe, Hilti, HP, Ikea, Jacobs, Kärcher, Kelly's, kika, Kotányi, Krups, Kurier, Mautner Markhof, Mercedes Benz, Milford, Milka, Mirabell, Neuroth, Nivea, Nutella, ÖAMTC, OMV, ONE, Playmobil, Poggenpohl, Post.at, Sacher, Samsonite, Schlecker, Soletti, Sony, STRABAG, tesa, TUI, Viagra und WirtschaftsBlatt ausgezeichnet. Kostenfreies reprofähiges Bildmaterial zur Abendgala ist unter
http://www.pressefotos.at/album/1/1/200702/20070212_s/ verfügbar.

Die Superbrands Austria wurden in einem mehrstufigen Verfahren ermittelt. In einer Vorselektion definierten Wirtschaftsexpertinnen und -experten rund 1.000 herausragende Produkt- und Unternehmensmarken, die in der Folge von einer vielköpfigen Experten-und Expertinnen-Jury nach den Kriterien Markendominanz, Kundenbindung, Goodwill, Langlebigkeit und Gesamt-Markenakzeptanz bewertet wurden.

Die stärksten Marken des Landes werden in exklusiver Form als großformatiger Bildband präsentiert. Das Buch wird zu Beginn über Medienpartner und die Superbrands-Website unter http://www.superbrands-austria.at vertrieben, ehe es im regulären Buchhandel erhältlich sein wird.

Rückfragen & Kontakt:

Herbert Hirner
Senior Manager Public Relations
Communications
ORF-Enterprise GmbH & Co KG
Würzburggasse 30
1136 Wien
Tel.: +43 (0)1/87077 - DW 14617
Fax: +43 (0)1/87077 - DW 551142
herbert.hirner@orf.at
http://enterprise.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001