OmniVision stellt erste TrueFocus(TM) Kamera mit patentierter Wavefront Coding(TM) Technologie vor

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - OmniVision Technologies, Inc. (Nasdaq: OVTI), ein führender unabhängiger Anbieter von CMOS CameraChip(TM) Lösungen für leistungsfähige Bildgebungsanwendungen, stellte heute seine erste TrueFocus(TM) Kamera mit Wavefront Coding(TM) Technologie für den Markt für mobile Geräte vor. TrueFocus revolutioniert die Kameratechnologie durch tatsächliche 'point-and-shoot' Fähigkeit, mittels derer das gesamte Bild immer im Fokus und bereit für sofortige Aufnahme durch einen Klick ist. In dieser Woche demonstriert OmniVision beim 3GSM-Weltkongress in Barcelona in Spanien die 3-Megapixel TrueFocus Kamera am unternehmenseigenen Stand (1G13).

"Mithilfe von TrueFocus können die Anwender Bilder in Echtzeit aufnehmen, ohne darauf warten zu müssen, dass die Linse fokussiert und dass man dadurch, gute Fotomöglichenkeiten versäumt. TrueFocus liefert unseren Kunden ein Produkt, das effektiv auf den Markt für mobile Geräte abzielt, denn das Produkt ist klein, widerstandsfähig, leicht herzustellen und kostengünstig", stellte Jess Lee, Vizepräsident für die Abteilung Mainstream Business bei OmniVision fest.

Die TrueFocus Kamera basiert auf OmniVisions patentierter Wavefront Coding(TM) Technologie, einer Methode, die Licht mit einer besonderen Linse optisch verschlüsselt, um ein Zwischenbild auf dem Sensor zu erstellen, das dann mit digitaler Verarbeitung entschlüsselt wird und ein Bild erstellt, das als Ganzes im Fokus ist. Diese TrueFocus Kamera besteht aus einer Wavefront Coded(R) Linse, einem 3-Megapixel CMOS-Bildsensor und einem TrueFocus-Signalprozessor.

Den Moment einfangen

Anwender von digitalen Kameras beklagen sich häufig, dass es beinahe unmöglich ist, "den Moment einzufangen", weil die Kamera eine oder mehrere Sekunden benötigt, um die Linse auf das gewählte Objekt zu fokussieren und dadurch kommt es zu einer unvermeidbaren Verzögerung zwischen dem Anvisieren und Abdrücken. OmniVision glaubt, dass TrueFocus Kameras die ersten sind, die über die tatsächliche "point-and-shoot" Fähigkeit verfügen, weil das ganze Bild immer scharf und deutlich ist, ungeachtet dessen, wo sich das Fotoobjekt befindet. Es gibt keine zeitliche Verzögerung aufgrund der Fokussierung.

Da das Bild faktisch im ganzen Blickfeld im Fokus ist, gibt es mit TrueFocus Kameras keine Bilder, die vergeudet werden, weil sich das Objekt bewegt hat, bevor die Linse im Fokus war. Ausserdem sind TrueFocus Kameras viel widerstandsfähiger, wenn sie fallengelassen werden, weil sie im Vergleich zu den traditionellen AF Kameras keine beweglichen Teile im Linsensystem haben.

Vom Standpunkt der Herstellers und Systemdesigners ist der Umstieg auf TrueFocuse Kameras leicht zu bewerkstelligen. TrueFocus Module sind kleiner als die gängigen AF Module. Die Mechanik in den klassischen AF Systemen ist in TrueFocus Systemen aus Silikon und unterliegt so dem Gesetz von Moore. Wavefront Coded-Linsen können aus Plastik hergestellt werden, zu einem Preis, der sich mit dem Herstellungspreis klassischer Linsen vergleichen lässt und werden von den grössten Linsenherstellern angeboten. Die Ersetzung mechanischer Teile durch Linsen, die während der Zusammensetzung keine Fokussierung erfordern, erleichtert den Herstellungsprozess, indem hochqualitative optische Systeme mit entspannten Herstellungstoleranzen kombiniert werden. Da es keine beweglichen Teile gibt, erfordert ein TrueFocus Modul weniger Strom und funktioniert auch bei extremen Temperaturen verlässlich.

"Die klassische Abbildungsoptik hat sich in den letzten hundert Jahren nicht fundamental verändert", bemerkte Ed Dowski, Präsident von CDM Optics, eine hundertprozentige Tochterfirma von OmniVision. "Mithilfe der Bearbeitungseffizienz von Silikon können wir mit der Wavefront Coding Technologie und dem TrueFocus System bedeutende Verbesserungen in der Erfahrung unserer Konsumenten mit Abbildungssystemen erreichen und gleichzeitig die Kosten entweder beibehalten oder sogar senken. Wir bringen die Optik in das 21. Jahrhundert."

"Das revolutionäre TrueFocus Kamerasystem ist das Produkt langer und intensiver Arbeit unserer Ingenieurabteilung bei OmniVision und CDM Optics, die mit unseren Software-Ingenieuren, unserem Marketing-Team, unseren Linsenpartnern und Kunden eng zusammengearbeitet haben", sagte James He, COO von OmniVision. "Mit Freude blicken wir den Zukunftsmöglichkeiten dieser innovativen Technologie entgegen."

Informationen zu Wavefront Coded(R) Imaging

Wavefront Coding wurde von den Gründern von CDM Optics erfunden und ist durch zahlreiche US- und ausländische Patente seit 1995 geschützt. Das Wavefront Coded System unterscheidet sich in zwei grundlegenden Prinzipien vom klassischen Digitalsystem. Das Licht, das durch ein Wavefront Coded-Linsensystem durchgeschickt wird, ist nicht auf eine spezifische fokale Ebene fokussiert. Das eigens konzipierte Linsensystem defokussiert das Licht von jedem Punkt im Blickfeld, ungeachtet der Entfernung von der Kamera und erstellt ein nicht fokussiertes Zwischenbild. Dieser Effekt kann auch folgendermassen beschrieben werden: das besondere Wavefront Coded Linsensystem ändert den Pfad jedes Lichtstrahls, sodass das Licht vom Pfad, den es durch eine klassische Linse nimmt, abgelenkt wird. Die Richtungsänderung, die das Licht durchmacht, wenn es durch das Linsensystem geschickt wird, wird als Verschlüsselung bezeichnet.

Der zweite Unterschied ist die Entschlüsselung, die sich ereignet, wenn das unfokussierte Zwischenbild durch digitale Verarbeitung wieder hergestellt wird. Das Zwischenbild des Sensors wird bearbeitet, damit ein Bild entsteht, das so scharf und deutlich wie ein klassisches Bild ist, aber über die Eigenschaft verfügt, dass die Fokustiefe grösser als bei einem traditionellen Linsensystem ist, indem eine äquivalente Belichtung oder eine F-Stoppnummer verwendet wird.

Die Zukunft von Wavefront Coding

Wavefront Coding Technologie lässt sich in vielen anderen Märkten anwenden und OmniVision entwickelt gegenwärtig Wavefront Coded Lösungen für fortgeschrittene medizinische Bildgebungsverfahren, Abbildungs- und Erkennungssysteme in der Automobilbranche sowie bei Sicherheits- und Militärapplikationen. TrueFocus Systeme werden auch für den digitalen Kameramarkt verfügbar sein, in dem sich die Konsumenten über die gleiche Zeitverzögerung bei der Aufnahme beklagen, die sie bei ihren Handys stört.

Informationen zu OmniVision Technologies, Inc.

OmniVision Technologies konzipiert und vermarktet hochleistungsfähige Halbleiter-Bildsensoren. Die OmniPixel(R) und CameraChip(TM) Produkte sind hoch integrierte CMOS-Bildsensoren mit einem Chip für den Konsumentenmarkt sowie für gewerbliche Anwendungen wie Handys, Digitalkameras, Sicherheits- und Überwachungssysteme, interaktive Videospiele, PCs und Bildgebungssysteme in der Automobilbranche. Weitere Informationen finden Sie unter www.ovt.com.

Safe-Harbor-Erklärung

Gewisse Erklärungen in dieser Pressemitteilung, die die Leistung, Erfolge und Fähigkeiten der TrueFocus-Kamera betreffen, sind Erklärungen zur zukünftigen Entwicklung, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Zu den Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass diese Erklärungen zur zukünftigen Entwicklung sowie die Ergebnisse von OmniVision materiell abweichen, gehören, ohne Einschränkungen: potenzielle Fehler, Konzipierungsfehler oder andere Probleme mit TrueFocus Kameras, Risiken, die mit dem Aufbau des Kundenvertrauens und der Nachfrage nach Produkten und Anwendungen zu tun haben, die die Wavefront Coding Technologie umfassen, schnelle Veränderungen bei technischen Anforderungen für Kamera-Handyprodukte , kompetitive Risiken, so wie andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den Einreichungen und Berichten der Securities and Exchange Commission von OmniVision festgehalten werden, inklusive, aber nicht eingeschränkt auf den neuesten Jahresbericht von OmniVision, der mit dem 10-K -Formular eingereicht wurde und dem vierteljährlichen Bericht, der auf 10-Q eingereicht wurde. OmniVision nimmt ausdrücklich von jeder Verpflichtung Abstand, die Informationen, die in diesen Erklärungen enthalten sind, zu aktualisieren, ob dies nun aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Ursachen sein sollte.

OmniVision und Omnipixel sind eingetragene Handelsmarken von OmniVision Technologies, Inc. CameraChip ist eine Handelsmarke von OmniVision Technologies, Inc. Wavefront Coded ist eine eingetragene Handelsmarke von CDM Optics, Inc. und Wavefront Coding ist eine Handelsmarke von CDM Optics, Inc.

Website: http://www.ovt.com

Rückfragen & Kontakt:

Beziehungen zu Investoren, Steven Horwitz von OmniVision
Technologies, +1-408-542-3263 oder Media, Martijn Pierik von Impress
Public Relations, +1-602-366-5599 , martijn@impress-pr.com; oder
Firmenkontakt, Scott Foster von OmniVision Technologies,
+1-408-542-3077 sfoster@ovt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005