Bioenergie für Mitteleuropa

Start frei für die zweite Mitteleuropäische Biomassekonferenz in Graz

Wien (OTS) - Nach dem überaus erfolgreichen Debüt der ersten Mitteleuropäischen Biomassekonferenz 2005 in Graz - rund 1000 Teilnehmern aus 28 Ländern - wird im kommenden Jahr der zweite Kongress dieser Art stattfinden. Der Österreichische Biomasse-Verband, das Austrian Bioenergy Centre und die Landwirtschaftskammer Steiermark veranstalten gemeinsam die

  • Mitteleuropäische Biomassekonferenz 2008 - Central European Biomass Conference 2008
  • Graz, 16. bis 19. Jänner 2008

"Die Mitteleuropäischen Biomassekonferenz 2008 - Central European Biomass Conference 2008 will einen aktuellen Überblick über neueste wirtschaftliche und technologische Entwicklungen auf dem Gebiet der energetischen Nutzung der Biomasse - Wärme, Strom und Treibstoffe -bieten", so Heinz Kopetz, Präsident des Österreichischen Biomasse-Verbandes und Vorsitzender des Organisationskomitees zur Zielsetzung der Veranstaltung. "Besonderes Augenmerk wird dabei auf der Biomasse-Rohstoffversorgung aus der forstwirtschaftlichen und landwirtschaftlichen Produktion liegen - ein Thema das angesichts des enormen Biomasse-Booms die große Herausforderung aber auch die große Chance für den zentraleuropäischen Raum darstellt." Kopetz betont, dass hier vor allem die Länder der EU 10 sowie ganz besonders die beiden EU-Beitrittskandidaten Rumänien und Bulgarien enorme Potenziale aufweisen. "Auf diese Regionen zielen wir in unserer Konferenz ab, hinzu kommt der italienische Pelletsmarkt, der Österreich stark beeinflusst. Außerdem zählt Italien im Bereich Energiehölzer zu den federführenden Ländern."

Simultanübersetzung auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch

Das Messe Center Graz hat sich als Veranstaltungsort sehr bewährt, auch der Termin wurde wieder parallel zur "Häuslbauer" Messe gewählt - der Eintritt zur Messe ist im Konferenzbeitrag inkludiert! Die Tagung wird vorerst für 600 Teilnehmer konzipiert, Konferenzsprachen sind Deutsch Englisch, Italienisch, Polnisch (Simultanübersetzung).

Die erste Ankündigung sowie alle weiteren Details unter:
http://www.biomasseverband.at/biomasse/?cid=24803

Rückfragen & Kontakt:

DI Stephan Grausam
Österreichischer Biomasse-Verband
Franz Josefs-Kai 13
A-1010 Wien
Tel: +43-1-533 07 97-32
Fax: +43-1-533 07 97-90
E-Mail: office@biomasseverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMV0001