Blueslice stellt auf der 3GSM die industrieweit erste Fixed-Mobile-Convergence auf der Basis von HLR/HSS vor

BARCELONA, Spanien,, February 13 (ots/PRNewswire) - - Live-Vorführung konvergierter SIP- und GSM/UMTS-Profile am Stand 1B59

3GSM World Congress -- Am Montag, dem 12. Februar 2007, stellt Blueslice auf dem 3GSM World Congress sein HLR/HSS und die auf SIP-basierende Lösung für die Fixed-Mobile-Convergence vor. Besucher werden zu einem Besuch beim Stand 1B59 in Halle 1 der Ausstellung eingeladen, um bei der Enthüllung und der Vorführung dabei zu sein.

Fixed-Mobile-Convergence, oder kurz FMC, gestattet es den Kunden, sowohl auf GSM/UMTS- und IP-Netzwerke zuzugreifen und damit die Vorteile beider Netzwerke zu nutzen. Durch die Überbrückung der SS7 und SIP-Netzwerke können Kunden mit nur einer Nummer von zu Hause, im Büro und unterwegs telefonieren, entweder über verschiedene Handgeräte oder mit einem Dual-Mode GSM/WiFi Mobilfunkgerät.

Das Management mehrerer Kundenprofile in mehreren Datenbanken für unterschiedliche Netzwerke gehört der Vergangenheit an und wird dank der Blueslice FMC-Lösung durch ein einziges Profil an nur einer Stelle ersetzt. Dies stellt die logische Lösung für die Konvergenz-Herausforderung dar - ein integriertes Kundenprofil senkt nicht nur die Netzwerkkomplexität sondern auch die Betriebskosten entscheidend herab, und gestattet es, die Kundenprofile in einem einzigen System zu verwalten. Damit werden neue und erweiterte Routing-Gelegenheiten für das Telefonat erschlossen.

In der Blueslice 3000 Series Platform werden zur Schaffung des auf SIP-gestützten FMC gezielt die Produkte SIP Registrar, SIP Redirection Server, Authentication Center (AuC), AAA Server, und Domain Selection Function (DSF) eingesetzt und in die Kernfunktionalitäten ngHLR 3000(TM) und HSS 3000(TM) integriert. Die Blueslice FMC-Lösung lässt sich nahtlos in die bereits vorhandenen, vor-IMS oder IMS-gestützten Lösungen integrieren. Damit wird ein intelligenter Routing-Ablauf für eingehende Anrufe geschaffen, sowohl von GSM als auch von SIP, die an Multi-Mode-Kunden gerichtet sind. Gleichzeitig werden die Auswirkungen auf bestehende Netzwerke minimiert.

"Wir erwarten für 2007 die Umsetzung der Konvergenz für den breiten Markt", sagte Stephan Ouaknine, CEO von Blueslice Networks. "Wir sind davon überzeugt, dass Blueslice bei der Einführung neuer FMC-Dienste im Rahmen des Kundenmanagements eine entscheidende Rolle spielen wird."

Informationen zu Blueslice

Blueslice Networks ist der führende Anbieter von Multi-Profil-Kundenmanagementlösungen für die Mobilfunk-, VoIP-, FMC-und M2M-Märkte. Die von Blueslice angebotenen Lösungen machen es möglich, dass die Anbieter von Mobilfunkdiensten weiterhin die Kundenbasis, den wichtigsten Aktivposten, kontrollieren, und dabei innovative und hochdifferenzierte Dienste bei gleichzeitiger Senkung der Betriebskosten anbieten können. Endbenutzer können jetzt nahtlos zusammenhängende Kommunikationsdienste nutzen, über jeden Zugriffspunkt, mit nur einem Abonnement-Profil und einem Präferenzsatz. Die auf offene Standards aufgebaute 3000 Series Platform ist der einzige konvergente HLR/AuC, HSS, SIP Registrar, und SIP Redirect Server. Zusammengenommen bieten diese Bestandteile universelle Mobilität über alle Zugangsnetzwerke hinweg.

Blueslice liefert Lösungen, die von den weltweit führenden Mobildienstanbietern genutzt werden, darunter Mobilfunkträger, MVNOs, VoIP-Anbieter und Alternativ-Träger. Blueslice Networks ist eine im Privatbesitz befindliche Firma mit Hauptsitz in Montreal, Kanada. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.blueslice.com.

Website: http://www.blueslice.com

Rückfragen & Kontakt:

Noah Bloom, Blueslice Networks, +1-514-935-9700

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014