NÖGKK eröffnet One-Stop-Servicestellen in Korneuburg und Stockerau

Am 28. Februar gibt es einen Tag der offenen Tür

St. Pölten (OTS) - Äußerst gelungen und modern - so lautete das Resümee zahlreicher Prominenter aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitsbereich zum Umbau der NÖGKK-Außenstellen Korneuburg und Stockerau zu One-Stop-Servicestellen. Obmann KR Gerhard Hutter und 1. Obmann-Stv. Dr. Johannes Kleemann haben am 12. Februar in die Bezirksstelle Korneuburg eingeladen, um der Öffentlichkeit die Neustrukturierungen im Kundenbereich zu präsentieren.
Die Nähe zu den Kunden hat bei der NÖ Gebietskrankenkasse Tradition:
19 Bezirksstellen und vier Ortsstellen sorgen dafür, dass für jeden Versicherten, Dienstgeber oder Angehörigen eine kompetente Anlaufstelle und ein persönlicher Ansprechpartner rasch erreichbar sind. Mit der Bezirksstelle Korneuburg und der Ortsstelle Stockerau hat die NÖGKK im Bezirk Korneuburg gleich zwei Standorte. Um die persönliche Betreuung zu verbessern, wurde im Vorjahr der Kundenbereich in beiden Häusern baulich umgestaltet und eine neue Betreuungsphilosophie nach dem One-Stop-Service-Prinzip eingeführt.

"Im modernen Kundencenter können nun alle Angelegenheiten unbürokratisch und kompetent abgewickelt werden - auch Angelegenheiten, die über den eigentlichen Kernbereich der sozialen Krankenversicherung hinausgehen. Mit der Aufteilung in Empfangspulte für "kurze Anfragen" und Gesprächsinseln für längere oder vertrauliche Anliegen haben wir eine angenehme Atmosphäre geschaffen - sowohl für die Kunden als auch für die Mitarbeiter. Außerdem haben wir in der Servicestelle Stockerau die Öffnungszeiten verlängert", erläuterte Obmann Hutter in seiner Festansprache.

Bei der baulichen Adaptierung der beiden Gebäude wurde auch darauf geachtet, den Zugang zu den Kundenbereichen behindertengerecht und barrierefrei zu gestalten. Apropos barrierefreier Zugang: Eine Kuriosität weckte das besondere Interesse der Festgäste. In der NÖGKK Korneuburg befindet sich mit 1 m 8 cm der wahrscheinlich kürzeste Lift in Niederösterreich! Der Lift führt vom Erdgeschoß in das Kundencenter und befördert beispielsweise Mütter mit Kinderwägen direkt und bequem zu ihrem Kinderbetreuungsgeld-Spezialisten oder Rollstuhlfahrer in den Kundenbereich.

"In Korneuburg und Stockerau betreuen wir rund 32 000 Versicherte und 2 000 Dienstgeber. Dies erfordert optimale Ausstattung unserer Häuser, professionelles Ambiente und geschulte, kompetente Mitarbeiter. Wir hoffen, mit der Aufwertung unserer Außenstellen eine langfristige Verbesserung bei der Betreuung unserer Kunden geschaffen zu haben", schloss Dr. Kleemann.

Am Mittwoch, den 28. Februar, wollen sich die NÖGKK Korneuburg und die NÖGKK Stockerau bei einem "Tag der offenen Tür" von 7:30 bis 14:30 Uhr ihren Kunden im neuen Outfit präsentieren.

Tag der offenen Tür:

Wann: 28. Februar von 7:30 bis 14:30 Uhr
Wo: NÖGKK Korneuburg, 2100 Korneuburg, Bankmannring 22
Wo: NÖGKK Stockerau, 2000 Stockerau, Parkgasse 17

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 050899-5121

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001