FP-Mahdalik gegen Bevorzugung von Moslems im Donauspital

Andachtsraum für alle Religionen völlig ausreichend

Wien, 12-02-2006 (fpd) - Der Donaustädter FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik spricht sich gegen die von einem muslimischen Arzt geforderte Einrichtung eines eigenen Gebetsraumes für Moslems im SMZ-Ost. Der von der Spitalsverwaltung geplante Andachtsraum für alle Konfessionen sollte wohl auch für die Moslems gut genug sein.

Wenn die übrigen Konfessionen kein Problem haben, einen solchen zu akzeptieren, so dürfen auch die Moslems keine teure Sonderbehandlung einfordern. Es besteht daher überhaupt kein Anlass, für die Moslems im SMZ-Ost eine Extrawurst zu braten, so Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003