Radi Medical Systems gibt Freigabe von PressureWire(R) Certus, dem Druckdraht der nächsten Generation bekannt

Uppsala, Schweden (ots/PRNewswire) - Radi Medical Systems, AB (Radi), Entwickler und Hersteller innovativer Produkte für die interventionelle Kardiologie, kündigte heute die Freigabe von PressureWire(R) Certus an und gibt somit neue Zuverlässigkeitsstandards für Verfahren in der interventionellen Kardiologie vor. Der mit einer hydrophilen Beschichtung versehene Draht stellt ein neues Designkonzept für Druckdrähte dar. Die verbesserten Leistungsmerkmale des Produktes bieten interventionellen Kardiologen erhöhte Manövrierbarkeit, Kompatibilität und Verlässlichkeit.

Ein führender interventioneller Kardiologe sagte dazu:"Für jemanden wie mich, der seit 15 Jahren mit dem PressureWire(R) arbeitet und einen langsamen, wenn auch stetigen Fortschritt bei der Drahtqualität beobachtet hat, war es ein beinahe unbeschreibliches Gefühl, nun einen Draht zur Verfügung zu haben, mit dem man so einfach und rasch jeden beliebigen Zielpunkt in den Koronararterien erreicht."

PressureWire(R) Certus wurde vor kurzem in Krankenhäusern in Europa und den USA getestet. Der Grossteil der Ärzte gab an, dass PressureWire(R) Certus vergleichbare Leistungsmerkmale wie ihr Standard-PTCA-Führungsdraht aufweist.

"Die Kombination aus hervorragender Vorschub- und Manövrierfähigkeit eröffnet uns neue Anwendungsmöglichkeiten des PressureWire(R) für kompliziertere Fälle", so Dr. Kieth Oldroyd vom Western Infirmary Glasgow Krankenhaus in Glasgow in England. Ich werde sicherlich auf PressureWire(R) Certus als Führungsdraht der ersten Wahl für schwierige Fälle zurückgreifen."

"Mit PressureWire(R) Certus, dem Druckdraht der nächsten Generation, sind wir am Höhepunkt unserer intensiven F&E-Anstrengungen angelangt, die auf eine ständige Verbesserung unsere Produktleistungen für interventionelle Kardiologen ausgerichtet sind", so Thomas Engstrom, CEO von Radi Medical Systems. "Wir sind ständig darauf bedacht, unsere Produkte und somit die Patientenbehandlung zu verbessern."

Der Versand von PressureWire(R) Certus an Kunden in ausgewählten europäischen Ländern beginnt Anfang Februar.

Radi Medical Systems AB widmet sich der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Medizinprodukten zur Verbesserung der Patientenbehandlung. Unsere Pionierarbeit auf dem Gebiet der interventionellen Kardiologie brachte marktführende intravaskuläre Sensoren sowie Geräte zur Hämostasebehandlung hervor. Wir arbeiten weiterhin eng mit Ärzten zusammen, um unsere Techniken zu verfeinern, neue Anwendungsbereiche für unsere Produkte zu finden und zudem unübertroffene Weiterbildung und Unterstützung zu bieten. Der Hauptsitz des 1988 gegründeten Unternehmens befindet sich in Uppsala, Schweden. Heute beschäftigen wir über 320 Mitarbeiter weltweit und sind in 42 Ländern vertreten.

www.radi.se

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Melinda Perjons,
Director Corporate Communications, Palmbladsgatan 10, SE- 75450
Uppsala, Schweden, +46-(0)18-16-20-18

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009