euro adhoc: KarstadtQuelle AG / Fusion/Übernahme/Beteiligung / KarstadtQuelle schafft weltweit führendes Tourismusunternehmen - Thomas Cook fusioniert mit britischer MyTravel plc (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

12.02.2007

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

KarstadtQuelle schafft weltweit führendes Tourismusunternehmen
- Thomas Cook fusioniert mit britischer MyTravel plc

Essen, 12.2.2007 - Die KarstadtQuelle AG fusioniert ihre Touristik-Tochter Thomas Cook AG mit dem führenden britischen Reiseanbieter MyTravel plc und schafft so eines der weltweit führenden Tourismusunternehmen mit einem Umsatz von rund 12 Milliarden Euro. Das neuzugründende Unternehmen wird den Namen Thomas Cook Group plc führen und an der Londoner Börse notiert sein. KarstadtQuelle wird an der neuen Gesellschaft 52 Prozent halten und sie künftig voll in ihrem Konzernabschluss konsolidieren. Die Aktionäre von MyTravel werden 48 Prozent der Gesellschaftsanteile erhalten. KarstadtQuelle stellt den Aufsichtsratsvorsitzenden (Chairman), den gemeinsamen Vorstandsvorsitzenden (CEO) sowie den Finanzvorstand (CFO). Die Fusion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden und der Aktionäre von MyTravel plc sowie dem endgültigen Vollzug der kürzlich bekannt gegebenen Transaktion mit Lufthansa.

Die Aktionäre von KarstadtQuelle profitieren in mehrfacher Hinsicht von der vereinbarten Transaktion. Zunächst werden durch die Fusion signifikante Kosten-und Umsatzsynergien geschaffen. Auch kann der steuerliche Verlustvortrag von My Travel in Höhe von 1,2 Mrd. Euro genutzt werden. Für die Fusion ist kein zusätzlicher Finanzbedarf erforderlich. Die Fusion wird das operative Geschäft des KarstadtQuelle-Konzerns diversifizieren und internationalisieren. Die neue Thomas Cook Group plc wird künftig an der Börse notiert sein. Dadurch werden der Unternehmenswert und die erzielbaren Synergien in vollem Umfang transparent. Die KarstadtQuelle Aktionäre profitieren außerdem von den attraktiven Bewertungsmultiples für börsennotierte Gesellschaften in der Tourismusbranche.

Der neuformierte KarstadtQuelle-Konzern erreicht durch diese Transaktion einen Umsatz in Höhe von rd. 21 Mrd. Euro bei einem Auslandsanteil von rd. 50 %. Die Eigenkapitalquote soll auf 25 Prozent steigen. Der Konzern bleibt - unter Einbeziehung der geplanten Veräußerung des Anteils an der Immobiliengesellschaft Highstreet - weiterhin finanzschuldenfrei.

Essen, 12. Februar 2007
Der Vorstand

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 12.02.2007 07:58:09
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: KarstadtQuelle AG
Theodor-Althoff-Straße 2
D-45133 Essen
Telefon: +49 (0)201 727 9816
FAX: +49 (0)201 727 9854
Email: investors@karstadtquelle.com
WWW: http://www.karstadtquelle.com
ISIN: DE0006275001
Indizes: CDAX, Classic All Share, HDAX, MDAX, Midcap Market Index, Prime All
Share
Börsen: Amtlicher Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse, Amtlicher
Markt: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse,
Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf,
Niedersächsische Börse zu Hannover, Bayerische Börse
Branche: Einzelhandel
Sprache: Deutsch

Detlef Neveling
Karstadt Quelle AG
Investor Relations
Tel. +49(0)201 727-9817
Fax: +49(0)201 727-9854
E-Mail: detlef.neveling@karstadtquelle.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001