Karl: BZÖ soll sich besser informieren

Mehr als 14.000 Arbeitslose und Wiedereinsteiger/innen für Pflegeberufe ausgebildet

Wien, 11. Februar 2007 (ÖVP-PK) "Das BZÖ sollte sich besser informieren", so die ÖVP-Abgeordnete Dr. Beatrix Karl zu der Forderung, Arbeitslose für den Pflegebereich umzuschulen. Im Rahmen der Beschäftigungs- und Qualifizierungsoffensive der Bundesregierung sei der Schwerpunkt Pflege- und Gesundheitsberufe beim AMS bereits ausgebaut worden. "Durch diese Schwerpunktsetzung konnten mehr als 14.000 Arbeitslose sowie Wiedereinsteiger/innen für Pflegeberufe ausgebildet werden", betonte Karl. Man werde auch weiterhin besonderes Augenmerk auf diesen Bereich legen, wolle allerdings keine "Zwangsverpflichtungen", so Karl abschließend. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001