Staatsoperndirektor Ioan Holender am 11. Februar zu Gast im Ö3-"Frühstück bei mir"

Wien (OTS) - Er leitet seit 15 Jahren als Direktor die Wiener Staatsoper, ist Herr über 1000 Mitarbeiter und dem Ball der Bälle am 15.Februar: Vier Tage vor dem Wiener Opernball ist Staatsoperndirektor Ioan Holender zu Gast im Ö3-"Frühstück bei mir". Der streitbare Kulturmanager spricht über seinen Führungsstil, seine Sparsamkeit, Elisabeth Gürtler als amtsmüde Opernball-Organisatorin und Paris Hilton als Miet-Gast von Richard Lugner.

Und Holender erzählt bei Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl auch über seinen spannenden Weg: Warum er, der 1959 als rumänischer Flüchtling am Wiener Westbahnhof angekommen ist, heute noch unter Existenzängsten leidet, wie ihm der gerade verstorbene Top-Journalist Alfred Worm bei seinem Amtsantritt als Operndirektor geholfen hat und wie er die Chancen auf Verlängerung seiner Amtszeit als Direktor sieht.

Persönlichkeiten ganz persönlich, jeden Sonntag von 9 - 11 im Hitradio Ö3.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Lea Schwaiger
Tel.: 01/36069/19120
lea.schwaiger@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003