Donauwalzer sucht Paten und Stifter!

Liederball am 17.2. im Kursalon Wien

Wien (OTS) - Die auf 1,1 Mio Euro geschätzte Originalpartitur des wohl berühmtesten Walzers der Welt - dem Donauwalzer - geht auf Patensuche. Ziel ist es den Verbleib der "heimlichen Hymne Österreichs" in österreichischen Händen zu sichern. Patenschaften können für Noten und Musikzeichen, Takte oder auch ganze Zeilen übernommen werden. Wer sich nachhaltig engagieren möchte, hat bis 14.2. die Möglichkeit sich als Stifter einzubringen. Darüber hinaus fidnet am 17. Februar im Kursalon Wien der 1. Liederball - 140 Jahre Donauwalzer - statt.

Mehr unter www.wienermaennergesang-verein.at bzw.
unter 01 505 73 62

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

comm:unications
Sabine Pöhacker
Tel.: 01/ 315 14 11-0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COM0001