Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Urteil als Mahnmal" (Von REINHARD FELLNER)

Ausgabe vom 8. Februar 2007

Innsbruck (OTS) - Nach eineinhalb Jahren wurde den Hinterbliebenen des Sölder Hubschrauberunglücks nun wenigstens eine finanzielle Absicherung zugesprochen. Diese resultiert aus einer Haftung der Ötztaler Gletscherbahnen nach dem Eisenbahn- und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz, wonach ein Seilbahnunternehmen jede mögliche und zumutbare Sorgfalt zu beachten hat und alles vermeiden muss, was zur Entstehung einer gefahrenträchtigen Situation führen kann.

Diesen Entlastungsbeweis konnten die Sölder nicht erbringen.

Ließen sie doch - wie im gesamten Alpenraum übrigens seit Jahrzehnten üblich - während des regulären Liftbetriebes und ohne besonderen Termindruck einen Hubschrauber mit Betonkübeln über ihre Fahrgäste fliegen.

Dass ein abgebrochenes Metalldrähtchen im Auslöser des Transporthakens den tonnenschweren Kübel ausklinken und dieser exakt die Mitte des Förderseils treffen würde, konnte niemand ahnen. Und befreite, im Gegensatz zum Piloten, alle Mitarbeiter der Ötztaler von strafrechtlicher Schuld. Auch das jetzige Zivilurteil gesteht zu, dass die Katastrophe für niemanden vorhersehbar war.

Und doch machten die Transportflüge vor den Augen der Seilbahnverantwortlichen das Unglück nicht zu jenem unabwendbaren Ereignis, das die Sölder vor Gericht vergeblich eingewendet hatten und von jeglicher Haftung befreit hätte. Neun Menschen mussten eben nicht sterben, da sie vom Blitz getroffen wurden.

Die Seilbahnwirtschaft kann nach diesem Unglück nie mehr zur Tagesordnung übergehen. Wer jetzt noch Transportflüge über in Betrieb befindlichen Seilbahnen ohne Not durchführen lässt, handelt bewusst fahrlässig. Wer dies Hubschrauberpiloten aufträgt, macht sich zumindest mitschuldig. In Sölden hat man dies bereits begriffen und handelt danach.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung,
Chefredaktion,
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001