Grossmann begrüßt Vorschläge Fuhrmanns für Lehrlinge: Aufstockung der Mittel dafür notwendig!

Wien (SK) - SPÖ-Kinder- und Jugendsprecherin Elisabeth Grossmann begrüßte die Vorschläge für Lehrlinge, die heute von ihrem ÖVP-Pendant Fuhrmann in einer Pressekonferenz vorgestellt wurden. "Die SPÖ ist gerne bereit diese Maßnahmen zu diskutieren", so Grossmann am Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Jedoch ist die Aufstockung der Mittel dafür unumgänglich. Eine Ausweitung der Lehrlingsförderung ist erklärtes Ziel der SPÖ, leider waren bis dato die ÖVP-Verhandler eher zurückhaltend, weshalb Fuhrmann vorrangig mit ihren ParteifreundInnen das Gespräch suchen sollte. Die SPÖ-Jugendsprecherin kann sich die Einrichtung eines Lehrlingsfonds vorstellen. Der Ausgleich zwischen ausbildenden und nicht ausbildenden Betrieben muss fair geregelt werden. "Es kann nicht angehen, dass gerade Betriebe, die Jugendliche ausbilden, besonders zur Kasse gebeten werden, ein fairer Ausgleich muss schnellstmöglich geschaffen werden", betonte Grossmann. ****

Grossmann bedauerte, dass diese Vorschläge nicht bereits bei den Koalitionsverhandlungen auf den Tisch gebracht wurden. So konnte nur eine Einigung über den kleinsten gemeinsamen Nenner erzielt werden, jedoch ist das umfassende Maßnahmenpaket dennoch äußerst ambitioniert und hat die Halbierung der Jugendarbeitslosigkeit zum Ziel. "An dem Ziel werden letztendlich alle Maßnahmen sowie die Bundesregierung zu messen sein", so Grossmann abschließend. (Schluss) up/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275

Impressum:
Medieninhaber Sozialdemokratische Partei Österreichs,
Bundesorganisation,
1014 Wien, Löwelstraße 18.
Offenlegung: http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005