Entrust führt Sicherheitstoken zum Preis von 5 US-Dollar ein und sorgt damit auf dem 500 Mio. US-Dollar schweren Markt für Sicherheitstoken für Furore

Dallas (ots/PRNewswire) - - Expedia verwendet als erstes Unternehmen das Entrust IdentityGuard-Einmalpasswort

Ergänzend zu den zahlreichen verfügbaren Entrust IdentityGuard-Authentifizierungslösungen führt Entrust, Inc. [NASDAQ:
ENTU] nun ein Hardwaretoken in Form eines Einmalpassworts zum Preis von 5 US-Dollar ein. Die Einführung dieses Einmalpassworts signalisiert das offizielle Debüt von Entrust auf dem Markt für Sicherheitstoken, dessen Wert sich auf 500 Millionen US-Dollar beläuft. Expedia wird als erstes Unternehmen das neue Entrust-Token einsetzen.

(Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070130/DATU011 )

"Im letzten Jahr sind wir eine strategische Partnerschaft mit Entrust eingegangen - aus dem einfachen Grund, dass Entrust das beste Wertangebot sowie das von uns benötigte Komplettlösungspaket bietet. Wir beabsichtigen, unsere Marke dieses Jahr weltweit noch weiter auszubauen, und sind daher auf eine flexiblere, erweiterbare Authentifizierungslösung angewiesen. Das IdentityGuard-Token von Entrust erfüllt diese Anforderungen zu einem Preis, der in der Branche seinesgleichen sucht. Daher sind wir davon überzeugt, uns für das richtige Unternehmen entschieden zu haben. Wir betrachten unsere 2006 in Entrust getätigte Investition auch weiterhin als eine sichere Grundlage für die Förderung des globalen Wachstums unseres Unternehmens", erklärt Expedia CIO Bill Holtz. "Von digitalen Zertifikaten über Grid-Authentifizierung bis hin zu Hardwaretoken bietet Entrust in einer einzigen Plattform die gesamte Palette von Authentifizierungslösungen, die wir für unsere vielfältigen Geschäftsanforderungen benötigen."

Die Einmalpasswort-Token von Entrust sorgen für herausragende Sicherheit und Zuverlässigkeit, und zwar zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher Anbieter. Aus diesem Grunde eignen sie sich hervorragend für Implementierungen, in denen Token die bevorzugte Authentifizierungsmethode sind. Entrust IdentityGuard-Token lassen sich nahtlos als eine der zahlreichen Authentifizierungsmethoden implementieren, die in Verbindung mit der IdentityGuard-Multifaktor-Authentifizierungsplattform von Entrust eingesetzt werden können. Durch die Implementierung von Entrust IdentityGuard sind Administratoren in der Lage, die Authentifizierungsmethode an die jeweiligen Sicherheitsanforderungen der Benutzer anzupassen und die verschiedenen Verfahren dabei problemlos und kostengünstig zu verwalten. Die Entrust IdentityGuard-Token befinden sich derzeit noch in der Produktionsphase, sollen aber ab dem zweiten Quartal 2007 im Handel erhältlich sein.

"Die Authentifizierung anhand von Token kann sehr effektiv sein, allerdings ist dieses Verfahren bislang äusserst kostspielig gewesen. Dies ändert sich jedoch mit der heutigen Einführung unseres preisgünstigen Tokens", erklärt Bill Conner, Chairman, President und Chief Executive Officer bei Entrust. "Entrust ist daran gelegen, seine Kunden bei der Schaffung einer sicheren Umgebung zu unterstützen, die für alle Beteiligten vorteilhaft ist. Wir wollen unseren Kunden nicht mit einem einzigen Authentifizierungsverfahren das Geld aus der Tasche ziehen. Zudem erhalten unsere Kunden für einen Bruchteil der Kosten anderer Lösungen eine komplette Authentifizierungsplattform, die verschiedene Verfahren zur Authentifizierung bietet, nicht bloss eins."

Expedia, Inc. ist das weltweit führende Online-Reisebüro, das Geschäfts- und Freizeitreisenden die Tools und Informationen an die Hand gibt, die sie benötigen, um ihre Reise problemlos zu recherchieren, zu planen, zu buchen und zu einem wahren Erlebnis zu machen. Expedia, Inc. bedient auch Offline-Reisebüros. Das Markenportfolio von Expedia, Inc. umfasst u. a.: Expedia.com(R), Hotels.com(R), Hotwire Expedia(R) Corporate Travel, TripAdvisor(TM) und Classic Vacations(R). Die zu Expedia, Inc. gehörenden Unternehmen sind dank der Investition in eLong(TM) auch international tätig und betreiben beispielsweise Websites in Kanada, Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Australien und China.

"Durch die Aufnahme eines zeitbasierten Tokens in unsere Funktionspalette sind wir bei der Auswahl der geeigneten Authentifizierungsmethode für die verschiedenen Benutzer jetzt noch flexibler", sagt Hotwire Chief Information Security Officer John Millican. "Das Beste an der Lösung ist, dass wir für Benutzer, die auf sensitive Daten zugreifen müssen, strengere Authentifizierungsverfahren festlegen können, während wir gleichzeitig in der Lage sind, der Mehrheit unserer Benutzer über dieselbe Authentifizierungsplattform andere, angemessenere Optionen bereitzustellen."

Zu den wichtigsten Vorteilen der IdentityGuard-Multifaktor-Authentifizierungsplattform von Entrust gehören ihre Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit. Unternehmen haben dadurch die Möglichkeit, über eine einzige Softwaregrundlage eine Reihe von Authentifizierungsfunktionen für Verbraucher und Unternehmen zu unterstützen. Mit einer zentralisierten Richtlinie können diese Verfahren individuell oder auf verschiedenen Ebenen implementiert werden, und zwar ohne dass unterschiedliche Sicherheitsinfrastrukturen erforderlich wären. Auch die Einmalpasswort-Token von Entrust verfügen über diese Eigenschaften und bieten Benutzern eine Vielzahl starker, flexibler Authentifizierungsoptionen, die exakt auf ihre Anforderungen zugeschnitten und zu einem Bruchteil der Kosten vergleichbarer Lösungen erhältlich sind.

Dank dieser Flexibilität ist die Entrust-Lösung insbesondere für Unternehmen mit einem heterogenen Kundenstamm attraktiv, wie etwa Finanzinstitute, bei denen je nach Kundensegment unterschiedliche Authentifizierungsmethoden erforderlich sind. Was Unternehmensauthentifizierung angeht, engagiert Entrust sich für die Bereitstellung einer flexiblen, offenen Plattform. Aus diesem Grunde bietet IdentityGuard von Entrust Unterstützung für Remote-Zugriffslösungen aller führenden Anbieter von VPN-Zugriff, einschliesslich Cisco, Nortel, Check Point und Juniper. Benutzern steht somit eine Vielfalt von Optionen zur Erfüllung ihrer Remote-Zugriffsanforderungen zur Verfügung.

Zu den anderen von Entrust IdentityGuard unterstützten Authentifizierungsoptionen gehören Fingerabdruck-Technologie, Fragen und Antworten, Out-of-Band-Einmalpasscodes, gegenseitige Authentifizierung durch Bildwiederholung sowie physische zweistufige Authentifizierung über die patentierte Grid-Karten-Technologie von Entrust. Entrust IdentityGuard bietet zudem Unterstützung für die Einmalpasswort-Token von Drittanbietern. Weitere Informationen zur Multifaktor-Authentifizierung und zu den Einmalpasswort-Token von Entrust finden Sie unter www.entrust.com/savings.

Über Entrust

Entrust, Inc. [NASDAQ: ENTU] ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich des Schutzes digitaler Identitäten und Informationen. Über 1.500 Unternehmen und Behörden in über 50 Ländern verwenden Entrust-Lösungen zum Schutz der digitalen Identität ihrer Kunden, Mitarbeiter, Partner und Bürger. Mit erprobter Software und bewährten Services helfen wir Kunden bei der Einhaltung gesetzlicher und unternehmensinterner Vorschriften und verwandeln Herausforderungen im Sicherheitsbereich (wie Identitätsdiebstahl und E-Mail-Sicherheit) in echte Geschäftschancen. Weitere Informationen darüber, wie Entrust Ihnen beim Schutz Ihres digitalen Lebens behilflich sein kann, erfahren Sie unter: www.entrust.com.

Entrust ist eine eingetragene Marke von Entrust, Inc. in den USA und anderen Ländern. In Kanada ist Entrust eine eingetragene Marke von Entrust Limited. Alle Entrust-Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken von Entrust, Inc. oder Entrust Limited. Alle anderen Namen von Unternehmen oder Produkten sind Marken oder eingetragene Marken ihrer Inhaber.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über die gewerblichen Produkte, die Entrust zu veröffentlichen gedenkt, sowie über die erwarteten Vorteile dieser Produkte, einschliesslich der Einführung des Produkts bei Expedia. Aussagen dieser Art sind stets mit bestimmten Risiken und Ungewissheiten verbunden. Zu den Hauptfaktoren, die dazu beitragen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten Ergebnissen abweichen, gehören u. a. Verzögerungen oder Misserfolge beim Abschluss der Entwicklungs- und/oder Testphase des IdentityGuard-Tokens, Verzögerungen oder Versäumnisse durch Fremdzulieferer, die allgemeine Wirtschaftslage sowie die Risikofaktoren, die Entrust von Zeit zu Zeit in den Berichten erwähnt, die der Börsenaufsichtsbehörde regelmässig vorgelegt werden, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf den Quartalsbericht zu Formular 10-Q für das Quartal, das am 30. September 2006 endete. Entrust rät allen Investoren zu Vorsicht, da das Unternehmen unter Umständen nicht alle oder keine der vorstehenden Aussagen über zukünftige Ereignisse aktualisiert.

Website: http://www.entrust.com
http://www.entrust.com/savings

Rückfragen & Kontakt:

http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070130/DATU011 ,
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060720/NYTH074LOGO , AP
Archive: http://photoarchive.ap.org , PRN Photo Desk,
photodesk@prnewswire.com

Michelle Metzger, Media Relations, +1-972-713-5866,
michelle.metzger@entrust.com ; Photo: NewsCom:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002