Hintner: Im Jänner gab es in NÖ um 10,4 Prozent weniger Arbeitslose

Alleine 2007 150 Millionen Euro für Beschäftigungsprojekte

St. Pölten (NÖI) - "In Niederösterreich ist mit Ende Jänner 2007 die Arbeitslosigkeit um 10,4 Prozent zurückgegangen. 53.354 Personen waren beim AMS NÖ als arbeitslos vorgemerkt, das sind um 6.205 Menschen weniger als zur gleichen Zeit des Vorjahres", freut sich der Arbeitsmarktsprecher der VP Niederösterreich, LAbg. Hans Stefan Hintner. "Besonders erfreulich ist auch der Rückgang bei arbeitslosen Jugendlichen. So ist die Zahl arbeitsloser Jugendlicher im Alter zwischen 20 und 24 Jahren um 13,4 Prozent gesunken", so Hintner.

"Die hervorragende Wirtschaftspolitik des Landes und die umfangreichen Unterstützungen von Land Niederösterreich und dem AMS NÖ machen sich bezahlt. So hat das Land Niederösterreich gemeinsam mit seinen Partnern auch die Verlängerung des NÖ Beschäftigungspaktes von 2007 bis 2010 beschlossen. So stehen alleine für das Jahr 2007 für Projekte am Arbeitsmarkt Geldmittel in der Höhe von rund 150 Millionen Euro zur Verfügung. Mehr als 50.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher werden durch die verschiedenen Förderungen profitieren", so Hintner.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003