Der KAV informiert: Kein Lassa-Fieber in Wien

Patientin erkrankte nach einem Urlaub an Malaria

Wien (OTS) - Wie soeben aus einem Speziallabor in Deutschland bekannt wurde, kann die Erkrankung an Lassa-Fieber bei einer Patientin in einem Wiener Spital ausgeschlossen werden. Es wurden im Blut der Patientin Malaria-Erreger nachgewiesen. Malaria ist im Allgemeinen gut behandelbar.
(Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Krankenanstaltenverbund
Stabsstelle Kommunikation
Paul Vecsei
Tel: 01/ 40409/60106

Mag. Michael Eipeldauer
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Rathaus
1082 Wien
Telefon: +43 1 4000 81231
Fax: +43 1 4000 99 81231
Mobil: +43 664 826 84 36

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014