Ad-hoc Meldung gem. § 48d Abs 1 BörseG: Frauenthal Gruppe schließt mit einem weiteren LKW-Hersteller einen Mehrjahresvertrag über die Lieferung von Dieselkatalysatoren ab

KORRIGIERTE NEUFASSUNG der OTS0184 von heute

Wien (OTS) - In der OTS0184 von heute muss die Überschrift mit dem Zusatz "Ad-hoc Meldung gem. § 48d Abs 1 BörseG" gelesen werden.

Darüberhinaus finden Sie am Textende folgende Ergänzung:

Wertpapierkennnummer ISIN AT 0000762406
Wiener Börse standard market auction
Wertpapierkennnummer ISIN AT 0000492749
Notierung im Amtlichen Handel an der Wiener Börse

KORRIGIERTE NEUFASSUNG

TITEL: Ad-hoc Meldung gem. § 48d Abs 1 BörseG: Frauenthal Gruppe schließt mit einem weiteren LKW-Hersteller einen
Mehrjahresvertrag über die Lieferung von Dieselkatalysatoren ab

Wien (OTS) - Am heutigen Tag wurde zwischen einem führenden europäischen Nutzfahrzeughersteller und der CERAM Catalysts GmbH, der Vertriebsgesellschaft für Dieselkatalysatoren in der Frauenthal Gruppe, ein mehrjähriger Vertrag über die Lieferung von Dieselkatalysatoren abgeschlossen.

CERAM Catalysts GmbH wird dadurch zukünftig einen wesentlichen Teil des Bedarfes an SCR-Katalysatoren bei diesem zusätzlichen Kunden decken. Die zu liefernden Katalysatoren ermöglichen nicht nur die Erfüllung der geltenden Abgasnorm EURO 4, sondern auch der zukünftigen EURO 5 Norm. Aus heutiger Sicht wird der zusätzliche Umsatz aus diesem neuen Vertrag bereits im heurigen Jahr mehr als 7 Mio Euro betragen.

Der Bau einer neuen Halle und einer eigenen Produktionslinie für Dieselkatalysatoren in Frauental steht vor dem Abschluss. Dadurch können die rasch wachsenden Produktionsanforderungen aus dem bereits 2005 abgeschlossenen Liefervertrag mit einem anderen bedeutenden LKW-Hersteller und aus dem neuen Vertrag zeitgerecht erfüllt werden. Durch den Vertragsabschluss erweitert die Ceram Catalyst ihren Marktanteil bei LKW-Dieselkatalysatoren erheblich.

"Mit dem zusätzlichen Liefervertrag stellt Frauenthal seine starke Position auf dem Wachstumsmarkt für LKW-Katalysatoren unter Beweis. Wir wollen aber unseren Marktanteil und unsere technologische Kompetenz auf dem Gebiet der Abgasreduktion von LKW-Motoren in den kommenden Jahren noch weiter ausbauen" kommentiert Winfried Braumann, der Vorstandsvorsitzende der Frauenthal Holding AG, die erfreuliche Entwicklung.

Über Frauenthal Holding AG

Der Frauenthal Konzern ist eine Industriegruppe mit zwölf Produktionsstandorten in Europa sowie einer Vertriebsgesellschaft in den USA und wird vom Sitz der Frauenthal Holding in Wien aus geführt. Die Aktien und die Anleihe der Frauenthal Holding AG notieren an der Wiener Börse.
Das Beteiligungsportfolio der Frauenthal Holding AG umfasst die Automotive-Components-Gruppe zu der die Styria Gruppe (Europas führender Hersteller von Blattfedern und Stabilisatoren für schwere Lkw und Anhänger) und die Linnemann-Schnetzer Gruppe (Marktführer in Europa für Stahl- und Aluminiumdruckbehälter für Lkw-Bremssysteme) gehören. Die Gruppe produziert in Österreich, Deutschland, Frankreich, Slowenien, Ungarn, Portugal und Rumänien.

Ein weiterer Geschäftsbereich der Frauenthal Holding AG ist die Porzellanfabrik Frauenthal GmbH, die sich mit der Produktion und dem Vertrieb von keramischen Katalysatoren zur Reduktion von Stickoxiden in Rauchgasen von Kraftwerken und Industrieanlagen, Wärmetauschern und Gießereifiltern beschäftigt. Auf der Grundlage dieser Katalysatortechnologie wurde der Frauenthal-Dieselkatalysator entwickelt, der 2005 erstmals serienmäßig produziert wurde.

Den dritten Bereich der Holding bildet der 2005 erworbene Sanitärgroßhändler SHT Haustechnik AG.

Mehr Informationen unter www.frauenthal.at

Wertpapierkennnummer ISIN AT 0000762406
Wiener Börse standard market auction
Wertpapierkennnummer ISIN AT 0000492749
Notierung im Amtlichen Handel an der Wiener Börse

Rückfragen & Kontakt:

Frauenthal Holding AG
Dr. Winfried Braumann
Prinz-Eugen-Strasse 30/4a
A-1040 Wien
Tel + 43(1) 505 42 06
Fax + 43(1) 505 42 06-33
E-Mail: holding@frauenthal.at
www.frauenthal.at

Babnik Communications & Partner
Mag. Elisabeth Babnik
Tel.: +43 664 4378184
E-Mail: babnik@babnik.at
www.babnik.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006