Von Seiten des Landes steht Goldeckausbau nichts im Weg

Landesrat Uwe Scheuch fordert rasche Umsetzung des Goldeckausbaus

Klagenfurt (OTS) - "Landeshauptmann Jörg Haider hat als zuständiger Finanzreferent gemeinsam mit dem Kollegium der Landesregierung die finanzielle Unterstützung für den Goldeckausbau sichergestellt", so der Oberkärntner LR Scheuch heute im Rahmen des Goldeckgipfels in Spittal.

Nicht nur die STRABAG, auch das Land steht zu 100 Prozent hinter dem Ausbau. Ausständig sei lediglich jener Anteil, den Bürgermeister Köfer im Zuge der von ihm selbst propagierten Drittel-Lösung angeboten hat. "So wie es aussieht, leisten die betroffenen Gemeinden lediglich 5 Millionen Euro, anstatt der stets angekündigten 10 Millionen Euro", so Scheuch weiter. Die fehlenden 5 Millionen Euro sollen über eine Bank finanziert werden.

Weiters fehlen in den meisten betroffenen Gemeinden die entsprechenden Beschlüsse seitens des Gemeinderates. "Ich erwarte mir jetzt ein rasches Handeln der säumigen Beteiligten, denn jeden Tag, um den hier diskutiert wird, ist ein verlorener", so Scheuch wörtlich.

Das Land hat seinen Teil der Vereinbarung auf Punkt und Beistrich eingehalten; er hofft nun, dass die viel zitierte Handschlagqualität auch bei Köfer und Co hält.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001