BM Schmied präsentiert konkrete Schritte zur Senkung der Klassenschülerhöchstzahl

Wien (OTS) - "Heute machen wir den ersten großen Schritt in Richtung Senkung der Klassenschülerhöchstzahl", sagte Bildungsministerin Claudia Schmied am Freitag. In einem Brief an die Landeshauptleute und die Amtsführenden Präsidenten der Landesschulräte erläutert Schmied den konkreten Fahrplan zur Umsetzung der Senkung der Klassenschülerhöchstzahl für das kommende Schuljahr 2007 / 2008. "Mit diesem Fahrplan schaffen wir Sicherheit für Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Lehrerinnen und die Eltern. Kein Schüler und keine Schülerin soll wegen der Senkung der Klassenschülerzahl abgewiesen werden", erklärte Schmied.

"Da die Schülereinschreibungen schon jetzt stattfinden bzw. bereits abgeschlossen sind, ist eine gesetzliche Regelung mit Wirksamkeit 1.September 2007 nicht realisierbar", betonte Schmied. "Daher werden ab dem Schuljahr 2007/2008 aufsteigend für die jeweils ersten Klassen der Volksschulen, Hauptschulen und der AHS (5.Schulstufe) sowie die Polytechnischen Schulen die erforderlichen Ressourcen vom Bund zweckgebunden zur Verfügung gestellt werden", so die Bildungsministerin. Dafür werde die finanzielle und rechtliche Grundlage im Zuge der Budgetbeschlüsse geschaffen.

"Diese Maßnahmen bedeuten einen ersten großen Schritt zur Sicherung der Weiterentwicklung der Lehr- und Lernqualität an den Schulen unseres Landes. Damit schaffen wir eine Grundlage für ein innovatives und zukunftsorientiertes Bildungssystem. Es geht um die Schülerinnen und Schüler", betonte Schmied.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001