Luminary Micro gewinnt 2006 vier Auszeichnungen von Branchenmedien für die Mikrocontroller-Familie Stellaris(R)

Austin, Texas (ots/PRNewswire) - - Lead Partner von ARM für Cortex-M3 Prozessor wird aggressive Produkteinführungen 2007 fortsetzen

Luminary Micro (http://www.luminarymicro.com ), das Fabless-Halbleiterunternehmen, das auf dem ARM(R) Cortex(TM)-M3 Prozessor basierende Mikrocontroller entwickelt, vermarktet und vertreibt und welches das erste Unternehmen war, das Embedded-Entwicklern ARM-Prozessoren für USD 1,00 anbot, meldete heute, dass das Unternehmen das Jahr 2006 mit vier Auszeichnungen von Branchenmedien für seine Mikrocontroller-Familie Stellaris, die weltweit erste Silikonimplementierung des ARM Cortex-M3 Prozessorkerns, beendet hat. Stellaris wurde mit den folgenden Preisen ausgezeichnet:

-- Electronic Design, Technologie des Jahres; -- EDN, Hot 100 Produkte; -- EETimes/eeProductCenter, Q1 2006 Ultimatives Produkt und Finalist für 2006 Ultimatives Produkt des Jahres; und -- Embedded Computing Design, Editors' Choice Award

Überwindung einer bedeutenden Barriere - in jeder Hinsicht

Electronic Design von Penton Media ernannte Luminary Micro als eines von zwei Unternehmen, die den Trend für sowohl einen kostengünstigen Mikrocontroller als auch ein hochwertiges Entwicklungskit "wirklich definiert haben". EETimes and eeProductCenter (CMP Media) waren von den 32-Bits für einen Dollar von Stellaris begeistert. Ein Leser freute sich: "Dies ist das beste Preis-Leistungsverhältnis für MCUs auf dem Markt... Respekt!" Ganz ähnlich wurde Luminary Micro auch von Embedded Computing Design (Open Systems Publishing) dafür gelobt, "Hochleistungs-Computing für Embedded-Mikrocontrolleranwendungen zu ermöglichen, und das zu einem Preis, der den herkömmlichen 8- und 16-Bit-Geräten entspricht". Angesichts der beeindruckenden Palette von Peripherien, die Stellaris anbietet, erhielt das Unternehmen somit den Editor's Choice Award des Magazins. EDN (Reed Business Information) war schliesslich von den deterministischen Interrupts und dem Tool-Support so begeistert, dass Stellaris zu den "Hot 100 Products of 2006" ernannt wurde. Der MCU wurde gelobt, "genügend Leistung zu bieten, um Funktionen zu kombinieren, die Benutzer zuvor wahrscheinlich in einen Sensor-Schnittstellen-Mikrocontroller und einen separaten Mikrocontroller eingebettet hätten." EETimes hat die Stellaris MCUs als einen von acht Finalisten für die Auszeichnung "Ultimative Produkt des Jahres 2006" nominiert. Luminary Micro ist das einzige Start-up, das als Finalist nominiert wurde, und das Unternehmen ist mehr als ein Jahrzehnt jünger als alle anderen Kandidaten.

Chief Marketing Officer Jean Anne Booth fasste den frühzeitigen Erfolg des Unternehmens zusammen: "Entwickler von Embedded-Systemen bevorzugen einfach die ARM-Architektur", sagte Booth. "ARM-Prozessoren werden derzeit mit einer Rate von mehr als 2,5 Mrd. Prozessoren pro Jahr ausgeliefert und das ARM-System, das Chips, Tools, Software, Hardware, Systeme und Support umfasst, ist das weltweit grösste System. Die Stellaris MCU-Familie bietet die architektonische Kompatibilität, die Konstrukteure haben wollen, in Verbindung mit dem Preis und der Leistung, die für Embedded-Anwendungen erforderlich sind. "Wir wussten von Beginn an, dass Stellaris ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis für Embedded-Anwendungen bieten würde, und wir fühlen uns geehrt, dass Branchenmedien und Experten uns mit den ersten von hoffentlich vielen Auszeichnungen bedacht haben."

Weitere Informationen über die Auszeichnungen finden sie unter
http://www.luminarymicro.com/awards/ .

Vom Lead Partner zum Branchenführer

Luminary Micro erregte erstmals internationale Aufmerksamkeit, als das Unternehmen im März 2006 als Lead Partner ARMs für den neu entworfenen Cortex M3 Mikroprozessor das erste Stellaris-Produkt ankündigte. Nicht nur, weil ARM ein Start-up als Lead Partner ausgewählt hatte (was für den internationalen Marktführer für Core-Lizenznehmer bis dahin ungehört war), sondern auch aufgrund der Erwartungen bezüglich des ersten Kerns, der speziell für Mikrocontroller entwickelt wurde. Seitdem hat Luminary Micro das Jahr 2006 mit 19 Stellaris-Produkten in der Vertriebs-Pipeline abgeschlossen, die allesamt mit Design-Aufträgen von Kunden gekrönt wurden.

Bis heute ist Luminary Micro immer noch das einzige Unternehmen, das eine Silikonimplementierung des Cortex-M3 Prozessors auf dem offenen Markt anbietet. Luminary Micro wird 2007 weitere Produkte einführen, beginnend mit der Embedded World ( http://www.embedded-world-2006.de/ ), die vom 13. bis 15. Februar 2007 in Nürnberg stattfindet. Das Unternehmen wird an seinem Stand mehrere Produkte vorführen, die Anwendungen für Stellaris veranschaulichen. Luminary Micro wird an Stand 10.520 vertreten sein. Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an press@luminarymicro.com.

Informationen zu Luminary Micro und Stellaris

Luminary Micro, Inc. entwickelt, vermarketet und vertreibt ARM Cortex-M3-basierte Mikrocontroller (MCUs). Luminary Micro mit Sitz in Austin in Texas, ist der führende Partner für den Cortex-M3 Prozessor und bietet die weltweit erste Silikonimplementierung des Cortex-M3-Kerns. Die Einführung der Stellaris(R) Produktreihe durch Luminary Micro bietet 32-Bit Leistung zum Preis von 8- bzw. 16-Bit Mikrocontroller-Designs. Mit Einsteigerpreisen von 1,00 USD für einen auf ARM Technologie basierenden MCU sorgt die Stellaris Produktreihe von Luminary Micro für Standardisierung und macht Strukturänderungen und Änderungen der Softwaretools überflüssig. Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, erreichen Sie das Unternehmen unter +1-512-279-8800 oder per E-Mail unter press@luminarymicro.com.

Stellaris ist ein eingetragenes Warenzeichen, und das Luminary Micro Logo ist in den USA und anderen Ländern ein Warenzeichen, der Luminary Micro, Inc. bzw. der Tochtergesellschaften des Unternehmens. Alle anderen Produkte sind das Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.

Ansprechpartner Unternehmen:
Jean Anne Booth
CMO
+1-512-917-3088 - Mobil
+1-512-279-8801 - Büro
JeanAnne.Booth@luminarymicro.com
Ansprechpartner Medien:
Karen Johnson
+1-512-632-9636 - Mobil
+1-512-858-9598 - Büro
Karen@karenjohnson.biz
Website: http://www.luminarymicro.com
http://www.luminarymicro.com/awards
http://www.embedded-world-2006.de

Rückfragen & Kontakt:

Jean Anne Booth, CMO von Luminary Micro, Inc., Mobil:
+1-512-917-3088, oder Büro: +1-512-279-8801, oder
JeanAnne.Booth@luminarymicro.com ; oder Medien, Karen Johnson, Mobil:
+1-512-632-9636, oder Büro: +1-512-858-9598, oder
Karen@karenjohnson.biz , für Luminary Micro, Inc.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007