Österreichische Filmgalerie in Krems im Februar

Kino im Kesselhaus, Ausstellungskino und "EU XXL film"

St. Pölten (NLK) - Als äußerst reichhaltig präsentiert sich auch im Februar das Programm des Kinos im Kesselhaus der Österreichischen Filmgalerie am Campus Krems: Beginnend mit "Eine unbequeme Wahrheit -An Inconvenient Truth" (1. bis 4. Februar) und "Zorros Bar Mizwa" (2./3. Februar) über "In den Süden - Vers Le Sud" (8. bis 11. Februar), "NVA" (9./10. Februar), "Departed - Unter Feinden" (15. bis 18. Februar) und "Ein Freund von mir" (16./17. Februar) bis "Little Miss Sunshine" (22. bis 25. Februar) und "Sehnsucht" (23./24. Februar) sind insgesamt acht Streifen, zum Teil in Originalfassung mit Untertiteln, zu sehen.

Dazu kommen in der "Kinderzone" die Filme "Die Rotkäppchenverschwörung - Hoodwinked" (11. Februar) und "Vitus" (25. Februar) sowie in der "Dokuzone" das Stadtporträt "Souls of Naples" (21. Februar). Das Ausstellungskino im Rahmen der noch bis 25. Februar geöffneten Schau "Charlie Chaplin. Mensch, Komiker, Filmlegende" bringt "Modern Times - Moderne Zeiten" (3./11. Februar), "The Great Dictator - Der Große Diktator" (4. bis 17. Februar), "The Goldrush - Goldrausch" (18./25. Februar) und "Citylights - Lichter der Großstadt" (24. Februar).
Ab 28. Februar wird die Österreichische Filmgalerie dann zur Plattform für "EU XXL film", Forum und Festival des europäischen Films, das neben Diskussionen zu aktuellen Themen der Filmwirtschaft auch Highlights von europäischen Filmproduktionen nach Krems bringt.

Nähere Informationen, Karten und das detaillierte Programm bei der Österreichischen Filmgalerie unter 02732/90 80 00, e-mail tickets@filmgalerie.at und www.filmgalerie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001