"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "VP-Dinos wanken" Von FRANK STAUD

Ausgabe vom 31. Jänner 2007

Innsbruck (OTS) - Ludwig Penz leitet mit seinem Rücktritt einen für die Tiroler Volkspartei überlebenswichtigen Generationswechsel ein. Ein schlauer Schachzug von Bauernbundchef Toni Steixner.

Denn ausgerechnet die stärkste schwarze Teilorganisation, der immer wieder nachgesagt wird, bestorganisiert, aber nicht besonders zukunftsorientiert zu agieren, geht in die Offensive. Damit gerät der AAB mächtig unter Druck.

Denn mit Arbeiterkammerpräsident Fritz Dinkhauser und Langzeit-Landtagspräsident Helmut Mader kommen zwei Politdinos des AAB gehörig ins Wanken. Dinkhauser wird bei der nächsten AK-Wahl 2009 nicht mehr antreten. Wer seinen potenziellen Nachfolger Erwin Zangerl am Sonntag im Fernsehen gesehen hat, weiß, dass die schwarze AK-Fraktion der Zukunft sorglos entgegenblicken kann.

Doch Dinkhauser kann sich (noch) nicht von seiner Macht trennen und träumt insgeheim davon, gegen die VP bei der nächsten Landtagswahl anzutreten. Doch dafür ist es zu spät. Zuletzt wurde immer deutlicher, dass Dinkhauser sogar innerparteilich nur noch ein Leichtgewicht ist.

Mader, der seit 1999 pensionsberechtigt ist, verkörpert den klassischen Politfunktionär. Überall dabei, nach außen verbindlich, intern ein beinharter Machtmensch, der via SMS die ganze Partei terrorisiert. Bei den Landtagswahlen 2003 reichte es gerade noch für 585 Vorzugsstimmen.

Wie sehr es in der ÖVP gärt, beweist auch die Situation in Innsbruck. Herwig van Staa machte sich bei der Parteivorstandssitzung für Franz Gruber als Nachfolger von Eugen Sprenger an der Spitze der Innsbrucker VP stark. Was van Staas einstigen Verbündeten, Zach, Bielowski und Oppitz-Plörer völlig egal war. Hier muss van Staa durchgreifen. Nur wenn die Listen vereinigt werden, kann Für Innsbruck mitreden. Ansonsten sollten sich Zach und Co. leise halten. Außer, man will bewusst den Übervater van Staa anpatzen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001