AktionsGemeinschaft: Siebtes neues Vorsitzteam an der ÖH-Uni Wien!

Zu Wählende glänzte durch Abwesenheit!

Wien (OTS) - Die Rücktrittsmanie des Vorsitzes der Universitätsvertretung an der Universität Wien wird fortgesetzt. In der außerordentlichen Sitzung am 30. Jänner 2007 wurde die nicht anwesende Kathrin Bösch zur 1. Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

"Seit den ÖH Wahlen im Mai 2005 findet bereits die siebente Umbildung des Vorsitzes statt. Ich halte das für fahrlässig!" so Markus Langthaler, Obmann der AktionsGemeinschaft Uni Wien. "Dies ist aber nicht die einzige eklatante Schieflage der UV an der Uni Wien" so Langthaler weiter, "Es gab bisher nur eine einzige Sitzung, bei der nicht irgendein Referent oder eine Referentin gewählt oder das Vorsitzenden-Team umgebildet wurde!"

Die Spitze des Eisberges ist für die Mandatarinnen und Mandatare der AktionsGemeinschaft die nicht anwesende Neo-Vorsitzende Kathrin Bösch. Für Markus Langthaler ist dies schlichtweg eine Frechheit:
"Die AktionsGemeinschaft wählt grundsätzlich niemanden in Abwesenheit - wir sind ja nicht beim ÖGB!"

Die AktionsGemeinschaft ortet in dieser Neuwahl ein weiteres Indiz für die inkonsequente Arbeitsweise der GRAS-KSV-Exekutive der UV Uni Wien, deren einzige studierendenrelevante Maßnahme ein Hinweis auf die Vorverlegung der Inskriptionsfrist war. Für die AktionsGemeinschaft ist gerade in Zeiten gebrochener Wahlversprechen und der Umgestaltung der Universitätslandschaft eine starke ÖH unerlässlich.

Rückfragen & Kontakt:

Markus Langthaler
Obmann AG uni.wien
Mobil: 0699/ 118 231 28
markus.langthaler@aktionsgemeischaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0001