Mit Homöopathie gegen die Verletzungen des Wintersports!

Homöopathie hilft Benni Raich & Co zum Sieg und erweist sich nun auch als unverzichtbares Arzneimittel für den/die HobbysportlerIn!

Wien (OTS) - Unsere Schipisten sind in diesem Jahr wegen dem Schneemangel und daraus bedingter Kunstbeschneiung besonders hart und eisig. Daraus folgt eine erhöhte Verletzungsgefahr beim Schifahren. Jetzt schafft ein homöopathisches Präparat Abhilfe, welches nach erfolgreichem Einsatz im Spitzensport nun auch für den/die HobbysportlerIn erhältlich ist. Der Innsbrucker Sportarzt Dr. Andreas Lotz, 20 Jahre lang Mannschaftsarzt des ÖSV, setzte das Präparat 'Taumeel' (in Verbindung mit anderen homöopathischen Wirksubstanzen) wiederholte Male bei den österreichischen Schistars ein - und verhalf so dem einen oder anderen lädierten Sportler doch noch zur erhofften Medaille. Und was für den Spitzensportler gut ist, kann auch für den Hobbysportler verwendet werden.

'Traumeel' als 'Erste Hilfe' - Arzneimittel am Schihang!

Der fehlende Schnee auf Österreichs Schihängen sorgt für immer mehr Unfälle auf den harten und eisigen Kunstschnee-Pisten. Das Arzneimittel der Spitzensportler, erhältlich in Salben-, Tropfen-oder Tablettenform (rezeptfrei in der Apotheke) regt die körpereigenen Abwehrkräfte an und hilft dem Körper dadurch sich selbst zu heilen.

'Traumeel' sorgt für Abhilfe bei Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen oder Gelenk- und Muskelschmerzen. Die pflanzlichen Wirkstoffe wie z. B. Arnica, Ringelblüte oder Kamille und andere Bestandteile in ihrer homöopathischen Zubereitung sind besonders nebenwirkungsarm. Das macht Traumeel' zu einem unverzichtbaren Arzneimittel für Haus- und Reiseapotheke und ist auch für Kinder oder schwangere Frauen geeignet!

Dr. Peithner KG: Österreichs führendes Unternehmen für homöopathische Produkte

'Traumeel' ist ein Produkt des "Hauses der Homöopathie", Dr. Peithner KG. Das Traditionsunternehmen ging aus der noch immer bestehenden St. Anna Apotheke in Wien Meidling hervor und ist Österreichs bedeutendstes Pharmaunternehmen für die Produktion und den Vertrieb homöopathischer Produkte. Sämtliche Einzelmittel werden nach den strengen Richtlinien des Homöopathischen Arzneibuches und unter Einhaltung strenger gesetzlicher Bestimmungen für pharmazeutische Herstellung aufbereitet und von Hand potenziert.

10. April 2007: Tag der Homöopathie

Der Geburtstag des Begründers der Homöopathie, Samuel Hahnemanns, wird mit dem 'Tag der Homöopathie' gefeiert. ÖGHM, die Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin, und Dr. Peithner KG bieten in diesem Jahr eine ganz besondere Vortragsreihe für alle Interessierten (UNIQA Versicherung AG, 1029 Wien - Eintritt frei!) zum Themenkreis "Mutter und Kind": Homöopathische ÄrztInnen halten Vorträge zum Thema Schwangerschaft, Krankheiten im ersten Lebensjahr, Ein- und Durchschlafstörungen bei Kleinkindern etc. Genaues Programm unter www.homoeopathie.at oder www.peithner.at

Homöopathie: Eine Heilmethode, die den Organismus bei einer Erkrankung durch Anregung/Stimulierung der körpereigenen Ab-wehrkräfte bei der Heilung unterstützt. Die Produkte sind aus natürlichen Bestandteilen (Pflanzen, Mineralien oder Metalle), einfach einsetzbar und haben kaum Nebenwirkungen. Dies macht auch eine Behandlung von werdenden oder stillenden Müttern sowie von Kindern möglich. Die absolute Sicherheit gegenüber Doping macht homöopathische Komplexmittel bei der medizinischen Betreuung von Spitzensportlern immer populärer und notwendiger.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Koch
office@koch-pr.com
Tel.: 0699/100 747 04

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006