GÖD wird rechtsfähiger Zweigverein

Sallmutter hat sich nicht informiert

Wien (OTS) - Entschieden weist GÖD-Chef Neugebauer die Aussagen Sallmutters zurück: "Es wäre angebracht, bevor man sich öffentlich äußert, nachzulesen, was am ÖGB-Kongress tatsächlich beschlossen wurde. Das Verhältnis Hauptverein-Zweigverein bringt die Verpflichtung zur finanziellen Transparenz und zur klaren Aufgabenverteilung mit sich. Und diese Vorgangsweise liegt im Interesse der Mitglieder. Damit ist die Verantwortung auf breitere Schultern verteilt und kriminelle Machenschaften können so verhindert werden."

Rückfragen & Kontakt:

GÖD-Presse
Tel.: 01-53454-281

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001