Freitag: 15. Hindels-Symposium: "Vorschläge für eine gerechtere Welt"

Wien (SPW) - Die Wiener SPÖ-Bildung lädt am Freitag, dem 2. Februar 2007 und am Samstag, dem 3. Februar 2007 gemeinsam mit dem Bund Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer zum 15.Hindels-Symposium -"Vorschläge für eine gerechtere Welt". Rudolf Hundstorfer referiert am Freitag zum Thema "Perspektiven der Gewerkschaftsbewegung". Am Samstag findet eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "50 Vorschläge für eine gerechtere Welt - gegen Konzernmacht und Kapitalismus" u.a. mit Christian Felber, dem Mitbegründer von ATTAC statt.****

Bereits zum 15. Mail wird das Symposium in Erinnerung an den bedeutenden Publizisten und Historiker, den Bildungs- und Gewerkschaftsfunktionär Josef Hindels abgehalten. Ziel ist es, historische und aktuelle Themen zukunftsorientiert zu diskutieren.

Das Symposium beginnt am Freitag, 2. Februar 2007 um 18 Uhr mit einem Referat von Rudolf Hundstorfer, Präsident des ÖGB zum Thema "Perspektiven der Gewerkschaftsbewegung". Wie sehen die Perspektiven des ÖGB aus, welcher Anstrengungen bedarf es, das Vertrauen zurückzugewinnen? Nur wenige Tage nach dem ÖGB-Bundeskongress gibt Rudolf Hundstorfer Einblicke in die aktuelle Lage der österreichischen Gewerkschaften. Moderiert wird der Abend von Ernst Woller, Gemeinderat und Vorsitzender der Wiener SPÖ-Bildung.

Am Samstag, dem 3. Februar 2007 findet von 09.00 bis 12.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema "50 Vorschläge für eine gerechtere Welt -gegen Konzernmacht und Kapitalismus" statt. Christian Felber, Autor und Mitbegründer von ATTAC, stellt 50 konkrete Alternativen zur gegenwärtigen Form der Globalisierung und der Ökonomisierung aller Lebensbereiche vor. Mitdiskutieren werden Petra Bayr, Nationalrätin und Entwicklungssprecherin der SPÖ und Alfred Ströer, Nationalrat a.d., Vorsitzender des Bundes Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer.

15. HINDELS-SYMPOSIUM: "Vorschläge für eine gerechtere Welt" Rudolf Hundstorfer, Präsident des ÖGB: Perspektiven der Gewerkschaftsbewegung
Moderation: GR Ernst Woller, Vorsitzender der Wiener SPÖ-Bildung Zeit: Freitag, 2. Februar 2007, 18.00 Uhr
Ort: 2., Wiener SPÖ-Bildungszentrum, Praterstraße 25,

Podiumsdiskussion: "50 Vorschläge für eine gerechtere Welt - gegen Konzernmacht und Kapitalismus"
Mit Christian Felber, Autor und Mitbegründer von ATTAC
NR Petra Bayr, Entwicklungssprecherin der SPÖ
NR A. D. Alfred Ströer, Vorsitzender des Bundes Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer und früher leitender Sekretär des ÖGB
Zeit: Samstag, 3. Februar 2007, 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort: 2., Wiener SPÖ-Bildungszentrum, Praterstraße 25

(Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001