Murauer zu Gusenbauer: Klarstellung Platters zur Kenntnis nehmen

Bundeskanzler lässt Führungsqualität vermissen

Wien, 29. Jänner 2007 (ÖVP-PK) "Auch Bundeskanzler Gusenbauer muss zur Kenntnis nehmen, dass Innenminister Günther Platter bereits am Freitag ausgeschlossen hat, auf Menschenbilder
geschossen zu haben", so der ÖVP-Wehrsprecher Walter Murauer zu Gusenbauers Aussagen in Interviews am Wochenende. Die SPÖ habe Ende vergangener Woche begonnen, eine Kampagne gegen das Bundesheer zu fahren. "Wir hätten eigentlich vom Bundeskanzler erwartet, dass er dem eine Absage erteilt und die Attackierer aus der Löwelstraße zurückpfeift. Gusenbauer hat hier nicht gerade Führungsqualität bewiesen", so Murauer abschließend. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003