Bartenstein: Exportwirtschaft boomt weiter

Exporte von Jänner bis November 2006 um 12,1 Prozent gestiegen

Wien (BMWA/OTS) - "Der Erfolgskurs der österreichischen Exportunternehmen setzt sich unverändert fort. Von Jänner bis November 2006 sind die Warenexporte um 12,1 Prozent gestiegen und haben mit 97,3 Milliarden Euro bereits einen deutlich höheren Wert erreicht als im Gesamtjahr 2005. Damit steht fest, dass die 100 Milliarden Euro - Schallmauer bei den Exporten im Dezember 2006 durchbrochen wird", stellte Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Bartenstein anlässlich der Veröffentlichung der jüngsten Außenhandelsdaten durch die Statistik Austria fest. Auch das zweite ehrgeizige Ziel, einen Anteil der Warenexporte am BIP von 40 Prozent zu erreichen, wird erreicht werden, so Bartenstein weiter. Mit den Ergebnissen sei zudem eine praktisch ausgeglichene Handelsbilanz erzielt worden.

Die Exporterfolge der österreichischen Unternehmen erstrecken sich dabei wie bisher auf alle Zielregionen: Sowohl innerhalb der EU (Italien: plus 12,6%, Irland: plus 58,7%, Polen: plus 22,7%, Rumänien: plus 31,1%), als auch mit zentralen Handelspartnern außerhalb der Union (Russland: plus 34,2%, USA: plus 17,3%), und in dynamischen Wachstumsmärkten (Ukraine: plus 44,2%, Indien: plus 26%, Korea: plus 18,9%) waren die Wachstumsraten überdurchschnittlich.

"Damit bleibt der Export Wachstumsmotor Nummer 1 in Österreich und ist damit der wichtigste Impulsgeber für unsere Wirtschaft", so Bartenstein. "Denn durch Exporte von Waren und Dienstleistungen werde mehr als die Hälfte des Wohlstandes in Österreich erwirtschaftet und jeder zweite österreichische Arbeitsplatz wird von der Exportwirtschaft gesichert."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: DI Holger Fürst, Tel: (++43-1) 71100-5193
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at
http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002