Pirklhuber: Vogelgrippe - Grüne fordern sofortiges Importverbot für Lebendgeflügel aus Ungarn

Vogelgrippe-Vorsorgeprogramm muss aktiviert werden

Wien (OTS) - "Angesichts der Tatsache, dass das gefährliche H5N1-Virus in einem Gänse-Bestand aus Ungarn nachgewiesen wurde, ist ein sofortiges Importverbot für Lebendgeflügel aus Ungarn zu verhängen", fordert der Landwirtschaftssprecher der Grünen, Wolfgang Pirklhuber. Gleichzeitig seien alle etwaigen Lebendgeflügel-Importe der letzten Wochen aus Ungarn rückzuverfolgen und die gefährdeten Betriebe einer tierärztlichen Aufsichtspflicht zu unterstellen. "Nach einer eingehenden Risikobewertung ist ein maßgeschneidertes Vogelgrippe-Vorsorgeprogramm zu aktivieren", so der Grün-Abgeordnete.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003