PK Gewerkschaft vida: "Tourismus zwischen Jammern und Jubeln"

Pressekonferenz mit vida-Vorsitzendem Rudolf Kaske am Freitag, dem 2. Februar 2007, 10 Uhr, Cafe Schottenring

Wien (vida/ÖGB) - "Es ist schon fast typisch für Österreichs Tourismusbranche, dass sie im Spagat zwischen Jammern und Jubeln verharrt", zieht Rudolf Kaske, Vorsitzender der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida in einer Pressekonferenz am Freitag, dem 2. Februar 2007, um 10 Uhr im Cafe Schottenring in Wien Bilanz über den Tourismusarbeitsmarkt 2006: "Zu wenig Schnee, zu wenig Gäste, zu wenig Saisoniers, zu wenig Umsatz, klagen die UnternehmerInnen - wir möchten uns anschauen, wie es den Beschäftigten im Tourismus 2006 ergangen ist." ++++

Bitte merken Sie vor:

PK der Gewerkschaft vida
Thema: "Tourismus zwischen Jammern und Jubeln"

Ihr Gesprächspartner:
Rudolf Kaske, vida-Vorsitzender

Zeit: Freitag, 2. Februar 2007, 10 Uhr
Ort: Café Schottenring, 1010 Wien, Schottenring 19

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu können.

ÖGB, 29. Jänner 2007 Nr. 73

Rückfragen & Kontakt:

vida-Vorsitzender Rudolf Kaske, Tel.: (01) 546 41/601
vida-Presse Katharina Klee, Tel.: 0664/381 93 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001