ÖAMTC: Ein staureiches Wochenende in Sicht 1

Ferienbeginn in Wien, Niederösterreich und in fünf deutschen Bundesländern

Wien (OTS) - Am 3. Februar beginnen nicht nur in Niederösterreich und Wien sondern auch in den fünf deutschen Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie in einigen Regionen Tschechiens die Semesterferien.

Die erste große Reisewelle in diesem Winter wird einsetzen. Der ÖAMTC rechnet Samstagvormittag abschnittsweise mit Staus auf den Transitrouten und Zufahrten in die Wintersportzentren.

Die Verkehrsexperten des ÖAMTC raten daher die Abreise an diesem Tag in die frühen Morgenstunden oder die späteren Nachmittagsstunden zu verlegen. Wer erst am Sonntag in den Schiurlaub aufbricht, wird möglichst stau- und stressfrei das Urlaubsziel erreichen.

Staupunkt auf den Zufahrten in die Skiregionen

Der Club hat die wesentlichsten Staupunkte in Österreich, Bayern und Südtirol kurz zusammengefasst:

Vorarlberg:
* Rheintal Autobahn (A14), vor dem Pfänder Tunnel bei Bregenz
* Arlberg Schnellstraße (S16), zwischen Bludenz und dem Arlberg, speziell vor dem Dalaaser Tunnel
* Zufahrt nach Zürs - Lech (B198)
* Silvretta Straße (B188), Zufahrt ins Montafon

Tirol:
* Inntal Autobahn (A12), Kufstein - Wörgl
* Fernpass Straße (B179), Füssen in Bayern - Nassereith
* Loferer Straße (B178), Wörgl - St. Johann - Lofer
* Eiberg Straße (B173), Kufstein - Söll
* Pass Thurn Straße (B161), Jochberg - Kitzbühel - St. Johann
* Alle Seitentäler des Inntales, wie etwa Paznauntal, Pitztal, Ötztal oder
Zillertal

Salzburg:
* Tauern Autobahn (A10), Salzburg - Anschluss Ennstal
* Pinzgauer Straße (B311), Bischofshofen - Zell am See - Lofer
* Loferer Straße (B178), Lofer - Unken - Steinpass - Salzburg
* Katschberg Straße (B99), Radstadt - Obertauern

Steiermark:
* Süd Autobahn (A2), Graz - Packsattel
* Ennstal Straße (B320), Liezen - Schladming
* Pyhrn Autobahn (A9), Autobahnzubringer Liezen

Bayern:
* Autobahn Salzburg - München (A8)
* Autobahn Rosenheim - Kufstein (A93)
* Umfahrung München (A99)
* München - Garmisch-Partenkirchen (A95/B2)
* Kempten - Füssen (A7/B310)

Südtirol:
* Brenner Autobahn (A22), Bereich Mautstelle Sterzing
* Vinschgauer Staatsstraße (SS38), bei den Ortsdurchfahrten sowie im Abschnitt Naturns - Forst
* Pustertaler Staatsstraße, bei den Ortsdurchfahrten und speziell im Bereich der Abzweigung ins Gadertal

Rückreise genau planen

Genau geplant sollte auch die Rückreise aus dem Skiurlaub am Samstag (10. Februar) sein. An diesem Wochenende beginnen dann gleich in den fünf Bundesländern Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg die Semesterferien. Ebenso schließen die Schulen im deutschen Bundesland Sachsen, in Dänemark, teilweise in Tschechien und Polen.

Der ÖAMTC rät Urlaubern aus Niederösterreich und Wien die Rückfahrt aus dem Skiurlaub am Samstag auf die späteren Nachmittagsstunden zu verlegen, da haben sich nach den Erfahrungen des Clubs die größten Staus auf den Hauptverbindungen meist wieder aufgelöst.

Tagesausflügler in den Ferien

In der Ferienwoche selbst werden zusätzlich Tagesausflügler die nahegelegenen Schigebiete "stürmen". Im Osten etwa werden Staus auf dem Semmering im Bereich der Passhöhe nicht ausbleiben. Durch Ausflugsverkehr in die Nachbarländer kann es an den Hauptübergängen mit Ungarn, der Slowakei und Tschechien zu Verzögerungen kommen.

AVISO AN DIE PRINT-REDAKTIONEN:
Eine Übersichtsgrafik über die Stauzonen ist auf Anfrage bei der ÖAMTC-Informationszentrale erhältlich.

(Fortsetzung möglich)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0014