Weinzinger verurteilt Medienkampagne gegen HC Strache

Wien (OTS) - Die derzeit laufende Medienkampagne gegen den Bundesparteiobmann der FPÖ, HC Strache, wird von Landesparteiobmann NAbg. Lutz Weinzinger kritisiert: "Manche heimische Zeitungen verhalten sich hier wieder unglaublich und kommen der journalistischen Sorgfaltspflicht nicht ausreichend nach."

"Es wird fröhlich darauf losgehetzt, ohne Rücksicht auf Tatsachen und deren Bedeutung. Journalisten erliegen offensichtlich dem, was sie bei anderen gerne kritisieren, nämlich dem Hang zum Vorurteil", schloss Weinzinger.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Oberösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002