Jung: Hat der Platter oder hat er nur "unbewußt?"…

Wie war das mit dem Ministerschießen der Eurofighterfans wirklich, Herr Minister?

Wien, 26-01-2007 (fpd) - Der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Sicherheitspolitik und Bundesheer in der FPÖ, LAbg GR, Mag. Wolfgang Jung, zeigt sich über die Zurückziehung eines Pressedienstes des ehemaligen Verteidigungsministers Platter zum Thema "Grasserschiessen" verwundert.
Platter schließt darin aus,"b e w u ß t auf die im U-Ausschuss genannten "Symbole" geschossen zu haben".

Da schießt der ehemalige Gendarm und Verteidigungsminister Waffen "unbewußt" auf das Konterfei seines Ministerkollegen - wobei sich die Frage stellt, wofür das Symbol "Grasser" eigentlich steht -
und auf die Kronenzeitung, und will sich nun nicht mehr erinnern können. Kann er ausschließen, das Fotos davon - eventuell sogar bei der Heeresbild- und Filmstelle, die ihn auch sonst oft und gerne abbilden musste - existieren? Oder gibt es womöglich auf einem Handy eine Sequenz, die dann im Internet auftauchen könnte, stellt Jung die bislang unbeantwortete Frage in den Raum.

Sollten die Aussagen vor dem Untersuchungsausschuss über diesen geschmacklosen und kindischen Vorfall den Tatsachen entsprechen, und es besteht bisher kein Zweifel daran, wäre eine Entschuldigung das allermindeste was man nach diesen "Kinderspielen" erwarten kann. Unverständlich wäre dann jedoch auch, daß der Generalsstabschef eine derartige Verunglimpfung höchster Repräsentanten der Republik nicht nur nicht sofort abstellt, sondern auch noch selbst daran teilnimmt. Ein solcher Vorfall auf der untergeordneten Ebene hätte sicher augenblicklich zu einem Disziplinarverfahren geführt.

"Wenn das Erinnerungsvermögen des Ministers so schwach ausgeprägt ist, stellt sich natürlich auch die Frage, was ihm im Zusammenhang mit der Eurofighterfrage alles "nicht mehr bewusst" ist!" so Jung abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003