Dematic: Neuer Standort in Wien

Verbesserte Anbindung an das westliche Österreich und Osteuropa

Wien (OTS) - Dematic, einer der führenden Anbieter für Logistik-und Produktionsautomatisierung, verfügt ab sofort über einen neuen Standort im 15. Wiener Gemeindebezirk an der Linken Wienzeile 192. "Der von diesem Standort aus betreute Markt umfasst nahezu den gesamten osteuropäische Raum, von den Balkanländern, über Polen und die Ukraine bis einschließlich Russland", erklärt dazu Dipl.-Ing. Roman Stiftner, Geschäftsführer der Dematic in Österreich.

Dematic ging aus dem früheren Siemens Bereich Logistics and Assembly Systems hervor, ist im Bereich des Industrie- und Distributionslogistikgeschäfts tätig und erzielt mit 4500 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von mehr als 800 Millionen Euro. Mit der Neuaufstellung der Dematic sind nun weltweit sieben regionale Einheiten für das Geschäft in ihren Märkten verantwortlich.

Stiftner zufolge sei die Übertragung der Verantwortung für Russland dabei nicht nur eine Anerkenntnis für den Erfolg in Österreich, sondern auch ein Auftrag, den starken Wachstumskurs weiter fortzusetzen. "Der neue Standort wird diesen Anforderungen optimal gerecht und bietet eine ausgezeichnete Anbindung an das westliche Österreich und an die osteuropäischen Länder", so Stiftner.

Wesentlicher Aspekt bei der Neugründung der Dematic sei die Fokussierung auf den mittelständischen Kundenkreis gewesen, erklärt Stiftner: "Wir haben nun flexible Strukturen, Entscheidungen fallen nun praktisch sofort, wir sind nun wesentlich näher am Kunden!"

Als Weltmarktführer hat Dematic bis dato mehr als 3.800 Anlagen im Distributions- und Industrielogistik-Bereich, 360 Anlagen für Fertigung und Montage und mehr als 400 Sortieranlagen errichtet. Als System-Integrator von Fördertechnik-Produkten über Lager- und Sortiersysteme bis hin zu schlüsselfertigen Komplettlösungen setzt Dematic voll auf Innovation: "Flexible IT Logistik-Plattformen, die umfassende Mechatronik- Produktpalette, moderne Kommissionierungsmethoden und maßgeschneiderte Instandhaltungs- und Serviceleistungen im After Sales Support sind zukunftsweisende Lösungen, die schon heute den Bedarf von morgen sichern", weiß Stiftner.

"Dematic ist der einzige Komplettanbieter für Logistik am österreichischen Markt, d.h. wir erzeugen alle mechatronischen Logistik-Komponenten in eigenen Werken. Dabei produzieren wir alle Arten von Förder-, Lager- und Sortiersystemen bis hin zu Elektro-Hängebahnen, Steuerungstechnik und Software in einer in Österreich einzigartigen Vielfalt und Modularität. Insbesondere die IT-Integration ist hierbei sehr wichtig. Es reicht nicht aus, Hardware allein zu liefern, es bedarf vielmehr einer Betrachtung der gesamten Supply Chain. Darüber hinaus können wir ebenso als Generalunternehmer auftreten", erklärt der österreichische Geschäftsführer anschließend.

Der Geschäftsführer der Dematic GmbH & Co. KG, Dipl.-Ing. Roman Stiftner, ist seit mehr als 10 Jahren in der Logistikbranche tätig, zuerst als technischer Projektleiter bei Siemens AG Österreich, seit 2001 Geschäftsgebietsleiter in Österreich, Zentral- und Osteuropa für das Geschäftsgebiet "Postal Automation". Ab 2005 übernahm er zusätzlich die Geschäftsverantwortung für das Geschäftsgebiet "Industrielogistik". Seit 2002 ist Roman Stiftner außerdem Mitglied des Vorstandes der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Über diese Aufgaben hinaus engagiert sich Roman Stiftner auch für eine Verbesserung der logistischen Infrastruktur, die den Standort Österreich sichert. Weiters ist ihm eine Fokussierung auf die Aus-und Weiterbildung im Logistik- und Automatisierungsbereich ein persönliches Anliegen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

DI Mag. Manfred Kudrna
Dematic GmbH & Co KG
Linke Wienzeile 192
1150 Wien

Briefadresse:
Graumanngasse 7, Top A5-1
1150 Wien

Tel.: +43 (1) 205522-920
Fax: +43 (1) 205522-999

Web: www.dematic.at
E-Mail: manfred.kudrna@dematic.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010