Grüner Erfolg: Senkung der KlassenschülerInnen auch in Berufsschulen

Weiderbauer: "Regierungsparteien in NÖ haben Irrtum offenbar erkannt"

St. Pölten (Grüne) - "Erfreut über den Grünen Erfolg", zeigt sich der Bildungssprecher der NÖ Grünen, Emmerich Weiderbauer, über den Meinungsumschwung der Regierungsparteien im Zusammenhang mit der Senkung der Klassenschülerhöchstzahl in Berufsschulen. Bei der Senkung der KlassenschülerInnenhöchstzahl wurde in Niederösterreich auf die Berufsschulen vergessen. In Pflichtschulen soll ab 2007/2008 in den ersten Klassen Volksschulen, Hauptschulen und Polytechnischen Schulen die Zahl auf 25 gesenkt werden. Erst auf Druck der Grünen wird nun diese Gruppe auch berücksichtigt. In einem gemeinsamen Antrag der Regierungspartei ÖVP und SPÖ im heutigen Landtag sollen auch die Berufsschulen bei der Senkung berücksichtigt werden. "Einmal mehr zeigt sich, grüner Druck wirkt", so Weiderbauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Grüner Klub im NÖ Landtag +432742/9005-16703 - landtag@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001