LIGNA+ HANNOVER 2007 lockt mit umfangreichem Rahmenprogramm

Hannover (ots) -

  • Top-Themen rund um Forst- und Holzwirtschaft Wenn vom 14. bis 18. Mai die LIGNA+ HANNOVER ihre Tore öffnet, gibt es neben den vielfältigen Angebotsbereichen rund um die Forst-und Holzwirtschaft auch ein interessantes Rahmenprogramm. Sonderpräsentationen, Seminare und Fachtagungen sowie internationale Kongresse unterstreichen die Bedeutung der LIGNA+ HANNOVER als internationales Branchenereignis. Das holzverarbeitende Handwerk wird in vielen Sonderpräsentationen in den Fokus gerückt. Darüber hinaus machen zahlreiche forsttechnische Präsentationen die LIGNA+ HANNOVER 2007 zu einem internationalen Pflichttermin für alle, die sich mit Wald und Forst beschäftigen. Highlights für das Holzhandwerk Aktionsforum vector Bereits zum zweiten Mal findet das "Aktionsforum vector" statt. Veranstalter sind der Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen im VDMA sowie ausgewählte Aussteller der LIGNA+ HANNOVER 2007. Besucher können in kurzen Live-Vorführungen Aussteller erleben, die zusätzlich zu ihrem eigenen Messeauftritt ihre Neuheiten aus den Bereichen Maschinen, Werkstoff, Oberflächen und Zubehör im firmenneutralen Umfeld präsentieren. Zimmereraktivitäten auf der LIGNA+ HANNOVER 2007 Der Verband Niedersächsischer Zimmerer (VNZ) präsentiert sich in Halle 17 auf einem Gemeinschaftsstand zusammen mit Handwerks- und Zulieferbetrieben, Hochschulen, Verbänden und Organisationen der Holzwirtschaft. Der gesamte VNZ-Stand ist Anlaufpunkt für Architekten, Ingenieure, öffentliche und gewerbliche Auftraggeber sowie private Bauherren. Im Rahmen dieser Präsentation werden für die Aktion "Spielhäuser für Kindergärten" Holzbauten "en miniature" von Auszubildenden im ersten Lehrjahr beziehungsweise Schülern des Berufsgrundbildungsjahres (BGJ) Bautechnik angefertigt. Sie zimmern Spielhäuser, die nach der Messe an Kindergärten verschenkt werden. Deutscher Holzbaupreis Architekten, Tragwerkplaner, Bauherren sowie Zimmerer und Holzbaubetriebe sind aufgerufen, sich für den Deutschen Holzbaupreis 2007 zu bewerben. Und zwar in den Kategorien Holzbau-Architektur und innovative Bauprodukte. Ausgelobt wird der mit 20 000 Euro dotierte Preis vom Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e. V., Berlin, zusammen mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück, der Studiengemeinschaft Holzleimbau, Wuppertal, dem Bund Deutscher Architekten, Berlin, und der Deutschen Messe. Exponate zu diesem Wettbewerb werden in Halle 17 im Rahmen der Beteiligung des Verbandes der Niedersächsischen Zimmermeister ausgestellt. Forschung und Lehre Die Sonderpräsentation "Forschung und Lehre" in Halle 16 gibt internationalen Instituten, Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien ein Forum, um Ergebnisse ihrer Forschungen und die neuesten Entwicklungen vorzustellen. Karriere mit Holz Ergänzt wird der Bereich "Forschung und Lehre" um das vom VDMA-Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen initiierte Forum "Karriere mit Holz". Dabei handelt es sich um eine breit angelegte Kampagne zur Nachwuchsförderung. Sie zielt darauf ab, die Attraktivität der internationalen Hightech-Branche Holzwirtschaft und ihrer breit gefächerten Berufs- und Karrieremöglichkeiten in der Öffentlichkeit deutlich zu machen. Wonders in Wood Die Präsentation und Verkaufsausstellung "Wonders in Wood" findet erstmalig auf der LIGNA+ HANNOVER 2007 statt. Mit "Wonders in Wood" soll den Besuchern der Blick für neue Sichtweisen im Umgang mit Holz geöffnet werden. Die gesamte Fläche der Sonderpräsentation "Wonders in Wood" teilt sich in zwei Bereiche. Einerseits wird ein reiner Ausstellungsbereich mit außergewöhnlichen Unikaten entstehen, andererseits eine Verkaufsausstellung, auf der qualitativ hochwertige und außergewöhnliche Objekte sowie Gebrauchsgegenstände aus Holz zum Erwerb angeboten werden. "Die gute Form" - Auszeichnung handwerklicher Holzgestaltung Der bundesweite Wettbewerb "Die gute Form", der vom Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) ausgeschrieben wird, präsentiert vom 14. bis 18. Mai die besten Arbeiten junger Tischler auf der LIGNA+ HANNOVER. Die schönsten Gesellenstücke werden auf der Standfläche des BHKH in Halle 17 ausgestellt: Die Siegerehrung erfolgt am letzten Messetag, 18. Mai, auf der LIGNA+ HANNOVER 2007. Highlights für die Forstwirtschaft und -technik Energie aus Holz Bereits zum dritten Mal werden die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des Brennstoffes Holz in dem Sonderthema "Energie aus Holz" gezeigt, das in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, dem Niedersächsischen Ministerium für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, den Niedersächsischen Landesforsten und der Deutschen Messe veranstaltet wird. Zahlreiche Firmen und Institutionen präsentieren im Pavillon 32 unter dem EXPO-Dach sowie im Freigelände ihre Produkte und Dienstleistungen rund um den nachwachsenden Energieträger. Dabei werden Maschinen und Geräte nicht nur ausgestellt, sondern auch im praktischen Einsatz vorgeführt. Sägen in vielfältigen Ausführungen, hydraulische Spaltgeräte, kombinierte Schneidspalter sowie Hackmaschinen bereiten Brennholz in Form von Scheiten oder Hackschnitzeln. I.D.E.E. Holzenergiecluster Nordrhein-Westfalen engagiert sich auch 2007 wieder mit Aktivitäten auf der LIGNA+ HANNOVER. Das Informations- und Demonstrationszentrum Erneuerbare Energien e. V. - I.D.E.E. wird im Pavillon 35 und im Außenbereich unter dem EXPO-Dach als I.D.E.E. Holzenergiecluster mit den Themen Anlagentechnik zur energetischen Holznutzung, Verfahren zur Energieholzbereitstellung und Ingenieurleistungen im Bereich "Holzenergie" auftreten. Die Themen Pelletlogistik und Bündlertechnologie werden im Außenbereich als Sonderpräsentation dargestellt. KWF-Präsentation Die Nachfrage nach Holz zur stofflichen und energetischen Verwertung ist enorm gestiegen. Um diese Nachfrage nachhaltig befriedigen zu können, ist es unabdingbar, die Holzernte fachgerecht sowie unter Berücksichtigung aller relevanten Sicherheitsaspekte noch effizienter zu organisieren. Die Basis hierfür ist neben einer soliden Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiter in Forstunternehmen die Auswahl der richtigen Technik. Der Pavillon 33 auf der LIGNA+ HANNOVER 2007 steht unter dem Motto "Qualität im Forstunternehmen - Voraussetzungen, Anforderungen, Entwicklungen und Trends". Die Aufbereitung des Themenkomplexes erfolgt durch das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e. V. (KWF) in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft forstwirtschaftlicher Lohnunternehmer in Niedersachsen (AfL) und den Niedersächsischen Landesforsten (NFBz). Forwarder-Meisterschaften - Wettbewerb der Giganten Spannend wird es wieder bei den 7. Niedersächsischen Forwarder-Meisterschaften während der LIGNA+ HANNOVER 2007. Die besten niedersächsischen Forwarderfahrer treten gegeneinander an. Dieser Leistungsvergleich will sowohl Verständnis für die Arbeit mit der Forsttechnik im sensiblen Umfeld der Wälder wecken als auch für einen anspruchsvollen Beruf werben. In drei verschiedenen Disziplinen messen die besten Forstmaschinenfahrer aus Niedersachsen am Donnerstag, 17. Mai, im Freigelände Süd ihr Können. Organisiert wird der Wettbewerb vom Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum, der Niedersächsischen Landesforstverwaltung, der Arbeitsgemeinschaft forstwirtschaftlicher Lohnunternehmer e. V. und der Deutschen Messe. Holz hat's - Energie aus dem Wald Aus ganz Niedersachsen sind Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis zehn aufgerufen, sich am Kreativwettbewerb der Klimaschutzagentur Niedersachsen zu beteiligen. Sie sollen fantasievoll darstellen, warum Holz ein moderner Energieträger und Werkstoff ist. Schirmherr ist der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff. STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES Die STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES ist eine internationale Wettkampfserie im Sportholzfällen. Vom 15. bis 17. Mai stellen Sportler auf der LIGNA+ HANNOVER im Freigelände ihr Können an Axt und Säge unter Beweis. Am Dienstag und Mittwoch absolvieren die deutschen Spitzensportler ein Trainingscamp, in dem sie vor den Augen der LIGNA-Besucher ihren Umgang mit Axt und Säge perfektionieren. Am Donnerstag, 17. Mai, findet dann der erste internationale Cup der Saison in Deutschland während der LIGNA+ HANNOVER statt. Kongresse und Foren Zahlreiche Kongresse und Foren vertiefen die Themenvielfalt rund um die Forstwirtschaft und Forsttechnik. Unter dem Titel "Holzbrennstofflogistik: Rohstoffbereitstellung - Qualitätsstandards
  • Märkte" findet am Montag, 14. Mai, von 10 bis 16 Uhr der Kongress im Convention Center auf dem Messegelände statt. Die Inhalte konzentrieren sich auf den Bereich der Holzbrennstofflogistik. Veranstalter sind die target GmbH, Hannover, 3N Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe Niedersachsen, die Landwirtschaftskammer Niedersachsen und die Deutsche Messe. International wird es am 15. Mai beim ersten "BBE/VDMA-Wirtschafts- und Exportforum für Holzenergie" mit dem Titel "Best-Practice-Fallbeispiele der Holzindustrie weltweit". Anhand praktischer Fallstudien aus dem In- und Ausland werden aktuelle Marktentwicklungen, angepasste Technologien, Konzeptionen und Strategien, aber auch Hemmnisse und Barrieren rund um das Thema Holzenergie vorgestellt. Der Kongress findet am 15. Mai von 10 bis 17 Uhr im Convention Center statt. Organisatoren sind der Bundesverband BioEnergie (BBE), der Fachverband Power Systems im VDMA und die Deutsche Messe. Steigende Öl- und Gaspreise haben die Suche und Nachfrage nach alternativen Energiequellen gesteigert. Holz als alternative Wärmequelle ist dabei nicht nur von privaten Haushalten, Unternehmen und Kommunen, sondern auch von Energieversorgern entdeckt worden. Das Forum der Niedersächsischen Landesforsten will am 16. Mai von 14.30 bis 17.30 Uhr im Convention Center unter dem Titel "Energieholz -Wärme der Zukunft (... oder können wir das ganze Holz verbrennen?)" Einblick in konkurrierende Märkte geben. Veranstalter sind neben den Niedersächsischen Landesforsten das Niedersächsische Forstliche Bildungszentrum und die Deutsche Messe. Rund um die Präsentation "Energie aus Holz" werden am 16. Mai von 10 bis 13 Uhr Fachforen zum Thema "Heizen mit Holz" im Pavillon 32 unter dem EXPO-Dach stattfinden, die von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und dem Deutschen Landwirtschaftsverlag (DLV) organisiert werden. Dabei geht es um Themen wie Feinstaubemissionen, die Vermarktung von Biobrennstoffen, Holzenergiezentren, Erfahrungen mit dem Betrieb eines größeren Biomasseheizwerkes sowie moderne Heiztechniken für kleinere Holzfeuerungsanlagen. Um die Mobilisierung von Holz und die nachhaltige Versorgung der holzbe- und -verarbeitenden Industrie geht es am Mittwoch, 16. Mai, im Forum "Marketing, Forst & Holz". Veranstalter ist der Holzabsatzfonds. Es werden Handlungsoptionen, Lösungsansätze sowie bereits erfolgreich laufende Maßnahmen vorgestellt, deren Umsetzung zu einem spürbaren Mobilisierungseffekt beitragen kann. Mit dem Ziel, die Wertschöpfung der gesamten Branche nachhaltig zu verbessern, werden mögliche Strategien und Lösungsansätze mit den Akteuren aus Waldbesitz und Holzwirtschaft diskutiert. Das 4. Forum "Marketing Forst & Holz" findet im Rahmen der LIGNA+ HANNOVER am 16. Mai im Convention Center, Saal 1b, statt. "European Conference On Innovation And R & D In The Torest Based Sector" lautet der Titel des internationalen Netzwerktreffens von Vertretern der Forstwirtschaft und der holzbe- und -verarbeitenden Industrie und Zellstoffindustrie, das am 15. und 16. Mai im Convention Center stattfindet. Veranstalter sind die Forest-based Sector Technology Platform in Zusammenarbeit mit der German National Support Group mit Unterstützung durch die EU-Kommission. Klimaschutz, Steigerung der Energieselbstversorgung auf regionaler Ebene, Energieeffizienz durch den Einsatz wirtschaftlicher Technologien und Hebung des Lebensstandards in den Tropenländern sind die Themen der "International Conference on Wood-based Bioenergy". Der Kongress findet am 17. und 18. Mai im Convention Center statt und wird von der International Tropical Timber Organization, Yokohama, zusammen mit der Bundesregierung und der Food and Agriculture Organization of the UN organisiert. Am 19. Mai haben die Teilnehmer die Gelegenheit, mit Fachbesuchen bei Firmen den technologischen Stand geeigneter Lösungen in der Praxis kennen zu lernen. Weitere Informationen zum gesamten Programm der LIGNA+ HANNOVER 2007 sowie zu einzelnen Angebotsschwerpunkten stehen im Internet unter www.ligna.de und www.handwerkholzmehr.de.

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartnerin für die Redaktion bei der Deutschen Messe:Anja Brokjans
Tel. 0511 / 89-3 16 02
E-Mail: anja.brokjans@messe.deWeitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.ligna.de/presseservice

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0011