"Klima schonen - oeko stromen" liegt im Trend

oekostrom AG steigerte Stromabsatz im Vorjahr um 32 Prozent

Wien (OTS) - Ökostrom liegt bei öko-sensiblen StromkundInnen weiter im Trend. Die Gruppe derer, die per Stromrechnung keine Atomstromhändler unterstützen und den Klimawandel anheizen wollen, wächst: Die oekostrom AG konnte im Vorjahr diesen Trend nutzen und ihren Stromabsatz um 32% steigern. Über 1.400 zusätzliche Kunden wechselten 2006 auf oekostrom(R).

"Hundertprozentige Atomstrom-Abstinenz und glaubwürdiger Klimaschutz sind zentrale Argumente, die für uns sprechen. Ein Durchschnittshaushalt, der auf oekostrom(R) umstellt, erspart der Umwelt jährlich eine Belastung mit 1.300 kg CO2-Ausstoß im Vergleich zur Produktion des österreichischen Kraftwerksmixes", erläutert Vertriebsleiter Mag. Peter Molnar. Zum Vergleich: Eine vergleichbare Einsparmenge können Kleinwagenbesitzer erzielen, wenn sie auf eine Fahrtstrecke von 10.000 Kilometer verzichten. Bestätigt fühlt sich Molnar von aktuellen Umfrageergebnissen, wonach 37% der ÖsterreicherInnen bereit sind, mehr für Ökostrom zu bezahlen. Fast zehn Prozent der Befragten ist Ökostrom sogar bis zu zehn Prozent mehr wert, weiß Molnar, der daher mittelfristig bedeutendes Wachstumspotential für oekostrom(R) sieht.

Nicht nur für Haushaltskunden wird "klimaschonen - oekostromen" zunehmend zum Verkaufsargument. Auch die Business-Class hat den Charme von ökologischer Stromversorgung erkannt. Insbesondere Unternehmen aus dem Öko- und Wellness-Segment setzen überdurchschnittlich häufig auf den Strom der oekostrom AG: so etwa konnte die oekostrom AG mit Jahreswechsel die Belieferung von sechs Kurzentren der 4-Sterne-Plus-Kategorie übernehmen. Die Anlagen von Bad Bleiberg in Kärnten, Bad Schönau, Bad Eisenkappel und Bad Vöslau zählen ebenso zu den renommierten Neukunden wie das Kurhaus in Kufstein und das "Haus zur Quelle" in Bad Schönau. Mit 9,6 Millionen Kilowattstunden Jahresverbrauch sind die sechs Kur- und Wellness-Zentren derzeit gemeinsam der größte Abnehmer der oekostrom AG.

Rückfragen & Kontakt:

oekostrom AG
Winfried Dimmel
Tel.: 01/961.05.61-45
dimmel@oekostrom.at
www.oekostrom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEK0001