ÖGB: Statut und Geschäftsordnung beschlossen

Vorstand an der Spitze führt die Geschäfte - breite Meinungsbildung garantiert

Wien (ÖGB) - Die Delegierten zum 16. ÖGB-Bundeskongress haben heute, Dienstag, neue Statuten und eine neue Geschäftsordnung beschlossen. Eine der wesentlichsten Auswirkungen ist die Anpassung der Frauenquote innerhalb des ÖGB. So wird die Zahl der Frauen in Führungspositionen des ÖGB entsprechend der Zahl der weiblichen ÖGB-Mitglieder bei einem Drittel liegen. "Das ist ein längst fälliger Schritt", sagt Roswitha Bachner, Leitende Sekretärin im ÖGB. Bei Gewerkschaften mit einem stärkeren Frauenanteil steigt dieser Anteil aliquot. Mit der Umsetzung wird ab sofort in allen Gremien begonnen.++++

An der ÖGB-Spitze wird es deutliche Veränderungen geben: Ein Vorstand, bestehend aus PräsidentIn, zwei VizepräsidentInnen und 12 bis 18 Mitgliedern, führt die Geschäfte. Gewählt wird der Vorstand vom Bundeskongress. Als beratende Mitglieder kommen unter anderem drei Leitende SekretärInnen, die vom ÖGB-Bundesvorstand gewählt werden, dazu.

Der Vorstand wird von den einzelnen Gewerkschaften sowie den Fraktionen und Abteilungen (Frauen, Jugend, PensionistInnen) beschickt. "Damit ist eine breite Meinungsbildung an der Spitze garantiert", sagt Roswitha Bachner. Damit einher geht auch eine Neugestaltung der Zeichnungsberechtigung: Das Vier-Personen-Prinzip löst das Vier-Augen-Prinzip ab. Künftig entscheiden in allen bedeutenden Angelegenheiten der Präsident, ein/e Leitende/r SekretärIn und zwei Vorstandsmitglieder.

Neues gibt es auch in der Kontrollkommission: Dort hat künftig eine Minderheitsfraktion den Vorsitz inne. Besser vertreten als bisher werden auch die Landesorganisationen sein: Deren Vorsitzende werden im ÖGB-Bundesvorstand Sitz und Stimme haben. (fl/fk)

ÖGB, 23. Jänner 2007 Nr. 50

ÖGB-Bundeskongress vom 22. bis 24 Jänner 2007
im Austria Center Vienna
ÖGB-Neu: "Die menschliche Kraft"

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
im Austria Center Vienna
Tel. (++43-1) 260 69/20 24
Fax.: (++43-1) 260 69/26 04
http://www.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0015