proALPHA goes university

Das Advanced-Planning-System der proALPHA Software wird Lehrinhalt an der FH JOANNEUM Kapfenberg.

Kapfenberg (OTS) - proALPHA Software und die FH JOANNEUM
Kapfenberg, Studiengang Industrial Management/Industriewirtschaft, haben eine Kooperation vereinbart, mit dem Ziel das ERP-Angebot auf der Ebene von Klein- und mittelständischen Unternehmen zu erweitern. Die Schwerpunkte sind die Multiressourcen-Planung in der Produktion im industriellen Umfeld und das Thema der ERP Systeme den mittelständischen Unternehmen näher zu bringen. Hilfestellung in der Softwareauswahl und -bewertung stehen genauso wie die betriebliche Umsetzung und Implementierung dieser Systeme auf dem Programm.

Im Zuge der KnowledgefactoryIWI Veranstaltungsreihe des Studienganges Industrial Management/Industriewirtschaft ist die simultane Multiressourcen-Planung, in der Praxis häufig auch APS -Advanced Planning System genannt - ein Tool zur Optimierung der Produktionsplanung und zur Steuerung der Fertigungsaufträge in Unternehmen.
Die Kurzseminare und -workshops bieten einen Transfer von der Hochschule an die Praxis mit starkem praxisbezogenem Background. Das Team des ERP-Competence Centers des Studienganges Industrial Management/Industriewirtschaft der FH JOANNEUM gibt einen Einblick in sein Know-how als Input- und Impulsgeber für die unternehmerische Professionalisierung im Bereich von ERP-Systemen.

Während der Veranstaltung "Vertiefungsseminar Advanced Planning Systems", am 26.01.2007 von 09:00 bis 16:30 Uhr am Studiengang Industrial Management/Industriewirtschaft der FH JOANNEUM Kapfenberg, präsentieren FH-Prof. Mag. Dr. Wolfgang Ortner, Mag. Helmuth Rath und Dipl. Ing. (FH) Harald Gorucan ein Szenario des Labors des ERP-Competence Center, einer APS Aufgabenstellung aus der Praxis.

Interessierte können sich für die Lehrveranstaltung direkt bei dem ERP-Competence Center des Studienganges an der FH JOANNEUM anmelden.

Über FH Joanneum

Die FH JOANNEUM zählt zu den führenden Fachhochschul-Institutionen Österreichs. Die Studentinnen und Studenten erwerben fachlich-wissenschaftliche Qualifikationen in Theorie und Praxis. Das Bildungsangebot der FH JOANNEUM beinhaltet wissenschaftliche, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen der Zukunft. Das didaktische Konzept forciert Teamarbeit, die Arbeit in Kleingruppen, die Einbindung moderner Medien und vor allem die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Studierenden und praxiserfahrenen Lehrenden. Die FH JOANNEUM ist im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung als innovativer Partner von Unternehmen und Institutionen anerkannt und pflegt Kontakte zu Partneruniversitäten und Unternehmen auf der ganzen Welt. MitarbeiterInnen und StudentInnen erarbeiten in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern umfassende Lösungen mit strengsten Qualitätskriterien. Der Standort Kapfenberg der FH JOANNEUM bietet die Studiengänge Elektronik & Technologiemanagement, Industrial Management / Industriewirtschaft (auch berufsbegleitend), Infrastrukturwirtschaft / Urban Technologies, Internettechnik, Sofware De-sign (berufsbegleitend) sowie den Postgraduate-Lehrgang "Supply Management" an.

Über proALPHA Software Austria GesmbH

Die proALPHA Austria GesmbH ist die österreichische Tochtergesellschaft der proALPHA Software AG, einem international agierenden Business-Service-Provider mit Stammsitz in Deutschland. Zu dem Komplettservice zählen neben Projektmanagement und Softwareimplementierung insbesondere übergreifende Beratungsleistungen in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie der E-Business-Potenzialanalyse. Neben der Beratung bei der Softwareimplementierung unterstützt die proALPHA-Gruppe bei der Erstellung betriebswirtschaftlicher Konzepte in allen Unternehmensbereichen mit Hilfe eines Teams von hoch qualifizierten und langjährig erfahrenen Management-Consultants.

proALPHA ist eine mehrschichtige, modular aufgebaute, integrierte Komplettlösung, die speziell auf die Anforderungen mittelständischer Industrie- und Handelsunternehmen zugeschnitten ist. Die einzelnen Module stellen die Verfügbarkeit entscheidungsrelevanter Informationen in den Einsatzbereichen Vertrieb, Einkauf, PPS und im Finanz- und Rechnungswesen sicher. Die internetfähige Lösung wird abgerundet durch ERP-verwandte Funktionen wie CRM, APS/SCM, DMS und B2B-Komponenten. Die Vermarktung erfolgt über eigene Systemhäuser und autorisierte Applikationspartner.

Rückfragen & Kontakt:

proALPHA Software Austria GesmbH
Mag. Helmuth Rath
Fritz Knoll-Straße 6, A 8200 Gleisdorf
Tel.:+43 (3112) 69 34-0
Fax:+43 (3112) 69 34-4
www.proalpha.at

Public Relations:
creaPower Drescher & Süß OEG,
+43 7279 8544, presse@creapower.com

ERP-Cometence CenterIWI
Dipl.-Ing. (FH) Harald Gorucan;
Herald.gorucan@fh-joanneum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CRP0001