Wahl in Serbien: Telefonat Bundespräsident Dr. Heinz Fischer mit Präsident Boris Tadic

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat sich heute in einem ausführlichen Telefonat mit dem serbischen Präsidenten Boris Tadic über den Ausgang der Wahlen in Serbien informiert. Die Tatsache, dass die pro-europäischen Kräfte in Serbien eine Mehrheit erhalten haben, ist eine gute Nachricht. Die rasche Bildung einer Regierung, die sich auf diese Kräfte stützen kann, wäre gut für Serbien und gut für Europa, meinte Bundespräsident Dr. Fischer.

Der serbische Präsident bedankte sich für die gute und stabile Kooperation mit Österreich und schilderte dem Bundespräsidenten die politische Lage nach der Wahl. Die beiden Präsidenten vereinbarten ihre enge Zusammenarbeit in den nächsten Monaten, in denen wichtige Entscheidungen zu treffen sind, fortzusetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.hofburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001