Bettina Leidl: Geschäftsführerin der Kunsthalle Wien wechselt ins Kabinett der Bundesministerin für Bildung, Kunst und Kultur

Wien (OTS) - Die Geschäftsführerin der Kunsthalle Wien, Mag. Bettina Leidl, verlässt mit dem heutigen Tag das Ausstellungshaus und wechselt ins Bundesministerium für Bildung, Kunst und Kultur, wo sie im Kabinett die Kunst- und Kulturagenden koordinieren wird. Die erfahrene Kulturmanagerin hat in ihrer zehnjährigen Tätigkeit maßgeblich zum Erfolg der Kunsthalle beigetragen, die von der Kunstzeitung ARTE zu den fünf führenden zeitgenössischen und modernen Ausstellungshäusern Europas gezählt wurde und 2006 mit 189.000 Besuchern und Ausstellungen wie "Superstars", "Summer of Love" und "Americans" ein Rekordjahr feiern konnte.

"Bettina Leidl war in all den Jahren eine großartige Mitarbeiterin", sagt Kunsthallen-Direktor Gerald Matt. "Sie verfügt über ein umfassendes Organisationstalent, hohe Durchsetzungskraft und über die seltene Kombination von großem wirtschaftlichen und kulturellen Know-how." Matt führt weiter aus: "Sie ist nicht nur eine super Kulturmanagerin, sie ist auch eine Idealbesetzung für den Job einer kunst- und kulturpolitischen Beraterin. Professionell, theoretisch versiert und aus der Praxis kommend, kennt und versteht sie die Probleme und Anliegen von Kunst- und Kulturschaffenden. So sehr ich den Weggang einer meiner engsten Mitarbeiterinnen bedaure, so stolz bin ich darauf, dass eine führende Mitarbeiterin der Kunsthalle für eine zentrale Funktion im Kunst- und Kulturministerium ausgewählt wurde. Ich bin mir sicher, dass Bettina Leidl einen wichtigen Beitrag für eine neue sozialdemokratische Kulturpolitik in unserem Lande leisten wird."

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Bauer
Leitung Presse/Marketing
KUNSTHALLE wien
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel.: +43-1-521 89-1222
Fax: +43-1-521 89-991222
claudia.bauer@kunsthallewien.at
http://www.KUNSTHALLEwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008