Plassnik: "Klarer Auftrag, europäischen Kurs Serbiens beizubehalten"

Außenministerin begrüßt Ergebnis der serbischen Parlamentswahlen

Brüssel (OTS) - "Das gestrige Wahlergebnis enthält den klaren Auftrag, den europäischen Kurs des Landes beizubehalten und zu verstärken. Jetzt hat Serbien die Chance, auf dem Weg nach Europa verstärkt vom Zuschauer zum aktiven Mitgestalter zu werden", erklärt Außenministerin Ursula Plassnik im Vorfeld des Rates zum Ergebnis der gestrigen Parlamentswahlen in Serbien.

"Es gilt, keine Zeit zu verlieren. Die demokratischen Kräfte müssen rasch zu einer belastbaren Zusammenarbeit finden. Zur erfolgreichen Bewältigung der bevorstehenden Herausforderungen benötigt Serbien eine zukunftsgerichtete Regierung", so Plassnik weiter.

Auf die Statusverhandlungen zum Kosovo angesprochen, erklärte Plassnik, volles Vertrauen in die Umsicht und Erfahrung des UN-Chefverhandlers Ahtisaari zu haben. "Ich bin überzeugt, dass er sorgfältig und hartnäckig an einer tragfähigen Lösung für die Statusfrage arbeitet."

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmaa.gv.at
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001