Weltexperten beim talkEnergy in Wels

Auch Bayrischer Staatsminister Dr. Werner Schnappauf kommt

Gmunden/Wels (OTS) - "Was bringt das neue Jahrzehnt -Zukunftsperspektiven für Klima, Energie in Haushalt und Wirtschaft" ist das Thema des internationalen Energiesymposiums talkEnergy in Wels am 1. Februar 2007, bei der die führenden Experten der Welt zum Thema Stellung nehmen -auch Bayerns Staatsminister für Umwelt, Dr. Werner Schnappauf, kommt. Das Timing der Veranstaltung könnte nicht besser sein: während Kyrill über Europa wütet, ganze Bundesstaaten in den USA im Schneechaos versinken, die Wüsten Australiens von Dauerregen überflutet werden und unsere Abhängigkeit von Erdöl zum politischen Dauerthema wird, fragt sich jeder zu Recht: wohin führt das alles ?

TalkEnergy-Erfinder und Organisator Wolfgang Neumann dazu: "Es ist höchste Zeit, zu ergründen, was in punkto Klima und Energie in den nächsten 10 Jahren zu erwarten ist". Deshalb wurden die führenden Vordenker und Experten aus aller Welt eingeladen, beim talkEnergy im Rahmen des "Publikumstalk" zu diesen brennenden Fragen Stellung zu nehmen und ihre Zukunftsszenarien zu präsentieren. Mit dabei Weltklasse-Vordenker und Autor von "The Hydrogen Economy", Jeremy Rifkin, Europa’s führender Trendforscher Lars Thomsen, Deutschlands Top-Bioniker Dr. Rudolf Bannasch, Israels Spitzenforscher Amnon Einav, der Vizepräsident des Weltenergie-Verbandes Hon. Peter Rae, Generalsekretär im Umweltministerium, Dr. Wener Wutscher, Europaparlamentarier Dr. Paul Rübig, die Landespolitiker Josef Stockinger und Rudi Anschober, u.v.m.

Der Publikumstalk steht allen Interessierten bei FREIEM Eintritt offen. Beginn: 13.45 Uhr in der Stadthalle Wels.

Details zum talkEnergy unter www.energyglobe.info

Rückfragen & Kontakt:

GEG Werbung, Cornelia Kirchweger
Tel.: 07612-66663-14, cornelia.kirchweger@geg-werbung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEG0002