Oköstaffel Österreich: Neustadtl eine der drei Siegergemeinden

Fair produzierter Teppich mit Wappen der Gemeinde als Siegerpreis

St. Pölten (NLK) - Die Klimabündnisgemeinde Neustadtl an der Donau (Bezirk Amstetten) ging unter fast 150 teilnehmenden Kommunen als einer der drei Sieger des Gemeindewettbewerbes "Ökostaffel 2006" hervor. Heute, Montag, 22. Jänner, wird um 19 Uhr im Neustadtler Gemeindezentrum der Siegerpreis, ein fair produzierter Teppich mit dem Wappen der Kommune, übergeben. Dieser handgeknüpfter Nepal-Teppich aus reiner tibetanischer Hochlandschurwolle wurde im Auftrag der Firma Leiner, einem "Ökostaffel"-Sponsor und Partner der Fairtrade-Organisation "Label Step", angefertigt.

Leiner Linz und "Label Step" zeigen zudem eine Ausstellung mit handgefertigten Teppichen aus fairem Handel, die bis zum 26. Jänner im Gemeindezentrum zu sehen ist. Zudem wird über Fairtrade-Produkte des Weltladens Amstetten informiert. Auch andere Organisationen wie "die umweltberatung" und "Klimabündnis NÖ" werben mit Informationsständen.

Bei der Aktion von "Klimabündnis Österreich" und "Fairtrade" wurde ein Rucksack, gefüllt mit symbolischen Gegenständen wie einem fair gehandelten Bio-Kaffee sowie einem Botschaftsbuch, zu Fuß, mit Kutschen, mit Booten oder - wie die Bevölkerung von Neustadtl - mit Fahrrädern von einer Gemeinde in die nächste transportiert. Auch die Fairtrade-Organisation "Label Step" war als Partner der "Ökostaffel" dabei. Bewertet wurden u. a. die Vermittlung der Inhalte und Ziele sowie die Anzahl der TeilnehmerInnen. Die Partner informierten in den Übergabestationen über Klimabündnis, Klimaschutz und fairen Handel.

Weitere Informationen: www.klimabuendnis.at/niederoesterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003