Den Markt im Griff: Die ÖW Nordamerika

Der nordamerikanische Reisemarkt ist Österreichs wichtigster Fernmarkt. Die hohe Wertschöpfung ist dabei der wichtigste Indikator.

Wien (OTS) - Besonderen Grund zur Freude bietet nicht nur das Tourismusjahr 2006, sondern auch die Meldung der Österreich Werbung USA und Kanada, mit 70 Delegierten auf die actb (austrian and central european travel business) zu kommen - die größte Einkäufergruppe seit vielen Jahren! In den Hochrechnungen zeichnet sich für Österreichs Tourismuswirtschaft das beste Jahr seit 2001 ab. Neben traditionellen Kultur- und Städte Reiseveranstaltern sind heuer führende Ski-, Wander-, Rad-, sowie Wein- und Kulinarik Tour Operators mit dabei.

Rund 865.000 Ankünfte und mehr als 1.7 Millionen Nächtigungen aus den USA und Kanada unterstreichen die Stellung Nordamerikas als Fernmarkt Nummer eins.

Das Interesse an einer Urlaubsreise nach Europa ist in den USA und Kanada ungebrochen hoch. Europas Geschichte und kulturelle Vielfalt sind die vorrangige Reisemotivation. Das Interesse, Österreich zu erleben, ist für Amerikaner und Kanadier auch in diesem Jahr ungebrochen: Anlässlich der im Dezember stattfindenden Jahrestagung der United States Tour Operator Association (USTOA), die im Dezember 2006 stattfand, meldeten die wichtigsten Reiseveranstalter, trotz Dollarschwäche, weiterhin steigende Buchungszahlen.

"Erfolgreiches Marketing auf dem weltgrößten Reisemarkt ist nicht immer einfach. Die Komplexität von Reiseindustrie und Medienszene ist enorm und kaum vergleichbar mit der in einem anderen Markt", analysiert Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung. Wie in vielen anderen Lebensbereichen, sind die USA auch Trendsetter bei Reisegewohnheiten, Distributionskanälen und Marketing.

Neueste Initiativen der ÖW Nordamerika

- Wein wurde in den letzten Jahren in den USA populärer und wird nun verstärkt mit dem Thema Reisen in Verbindung gebracht. Die Zahl der Weinliebhaber in den USA wird auf 19 Millionen geschätzt. Österreichischer Wein konnte gleichzeitig wichtige Erfolge erzielen und gilt heute als Geheimtipp. Vor allem die Verbindung des Themas Wein mit Kunst, klassischer Musik und Architektur bietet neue Chancen, Österreich als Weinreisedestination zu platzieren. Gemeinsam mit der Österreichischen Weinmarketing Gesellschaft wurde darum kürzlich eine Werbekooperation vereinbart, die im Rahmen der ÖW-Affinity Group Marketing-Strategie Wein-affine Gäste für das Weinland Österreich begeistern soll.

- Mit dem Sommerflugplan 2007 verdoppelt sich die Anzahl der nonstop gateways aus den USA nach Wien von zwei auf vier. Austrian Airlines fliegt ab Mai 2007 wieder die Strecke Wien-Chicago nonstop. Durch die Hub-Funktion Chicagos von Star Alliance Partner United Airlines verbessert diese Flugverbindung auch das Angebot für Reisende aus weiten Teilen des Westen der USA. Ebenfalls ab Mai 2007 fliegt Delta Airlines nonstop die Verbindung Atlanta-Wien. Die neue Strecke ist Teil einer massiven Expansion von Transatlantik Flugverbindungen seitens Delta Airlines. Bereits im November letzten Jahres führte die ÖW mit Delta Vacations erste Kooperationsgespräche bezüglich des Ausbaus der Produktpalette sowie gemeinsamer Marketingaktivitäten.

- Von 15. bis 21. April 2007 findet in Whistler, British Columbia, das Mountain Travel Symposium - die wichtigste Tourismuskonferenz zum Thema Winter in Nordamerika - statt. Die Veranstaltung umfasst drei Teile: die Trade Exchange (Anbieter und Reiseveranstalter aus den USA, Kanada, aber auch Südamerika, Australien), die Group Exchange (Anbieter und Skiclubs) und das Symposium mit Fachvorträgen und Workshops zu den aktuellsten Themen und Entwicklungen der Winterreiseindustrie. Auch heuer bietet die ÖW ein komplettes Service für österreichische Teilnehmer - eine wichtige Networking- und Präsentationsplattform für den Markt Nordamerika.

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Public Relations
Mag. Eleonore Gudmundsson
Tel.: 01/588 66-299
eleonore.gudmundsson@austria.info
http://www.austriatourism.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUW0001